Mehrstufenejektor SEM

Vakuum mit Druck

Druckluft ist eine der teuersten Energieformen, aber wegen ihrer Vorzüge und Einsatzmöglichkeiten aus der industriellen Automatisierung nicht mehr wegzudenken. Erst recht nicht aus der automatisierten Vakuum-Applikation: Pneumatische Vakuum-Ejektoren werden in allen Branchen eingesetzt – vor allem dann, wenn es auf schnelle Taktzeiten mit kurzen Ansaug- und Ablegezeiten des Werkstücks ankommt. Die Vorteile: Sie erzeugen im Unterschied zu Vakuum-Pumpen und -Gebläsen bei relativ geringem Volumenstrom einen hohen Unterdruck. Sie kommen ohne mechanische Teile aus, daher sind sie verschleiß- und wartungsarm. Sie sind leicht, kompakt gebaut und in ihrer Einbaulage im Gesamtsystem variabel. Das Programm an pneumatischen Vakuum-Erzeugern von Schmalz umfasst Grund-, Inline-, Mehrstufen- und Kompaktejektoren. Mehrstufenejektoren beispielsweise bestehen aus mehreren, hintereinander angeordneten Düsenkammern mit hohem Saugvermögen. Sie kommen bevorzugt dann zum Einsatz, wenn es um das schnelle, sichere Handling von porösen Werkstücken wie Karton, Spanplatten, OSB- oder MDF-Platten geht. Die Baureihe SEM mit stabilem Aluminium-Grundkörper hat ein maximales Saugvermögen von 2.370 Liter pro Minute und einen Evakuierungsgrad von 85 Prozent. Die Baureihe SEM-C mit einem Saugvermögen von 673 Liter pro Minute hat integrierte Zusatzfunktionen wie Steuerventil, Vakuum-Schalter zur Systemüberwachung, Abblasfunktion und optionale Luftsparregelung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuum-Ejektoren SCPi und SMPi

Effizienz im Vergleich

Der Effizienzvergleich mit einem herkömmlichen Vakuum-Ejektor sollte es an den Tag bringen: Die Vakuum-Ejektoren SCPi und SMPi von Schmalz machen es möglich, Arbeitsprozesse zu optimieren, Ressourcen effizienter zu nutzen, Betriebskosten zu senken...

mehr...

Greifer

Optimales Blech-Handling

Der neue Glockensauggreifer Sax von Schmalz passt sich durch einen hohen Hub optimal an komplex geformte Werkstücke an. Damit eignet er sich laut Hersteller besonders für die Handhabung von Karosseriebauteilen oder für das Entstapeln von...

mehr...
Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...