Mehrfach-Spannschraubstock Atorn

Flexibles Spannsystem

Der Werkzeugdienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb hat ein innovatives Spannsystem in sein Sortiment aufgenommen. Der Atorn Mehrfach-Spannschraubstock ermöglicht zusammen mit verschiedenen Komponenten gleichzeitig ein schnelles, präzises Spannen mehrerer Werkstücke und ein rasches Umrüsten. Während der Bearbeitung kann ein zweiter Spanner bestückt werden. Das System verlängert damit die Maschinenlaufzeiten und verkürzt unproduktive Rüstzeiten. Insgesamt erhöht sich die Effizienz der Werkzeugbearbeitung. Der Mehrfach-Spannschraubstock eignet sich für das Spannen von unterschiedlichen Werkstücken auf vertikalen und horizontalen Bearbeitungszentren sowie auf Fräs- und Schleifmaschinen. Durch einfache Skalierung kann die Spannschiene mühelos an verschiedene Größen angepasst werden, beispielsweise an längere Werkstücke. Zusatzkomponenten, etwa feste Backen oder Keilspanner in unterschiedlichen Maßen, sind kompatibel und ermöglichen die Bearbeitung verschiedener Werkstücke. Während glatte Backen beispielsweise auch bei weichen Oberflächen keine Abdrücke hinterlassen, bieten geriffelte Backen besonders Rohteilen guten Halt. Mit Adaptersets können mehrere Spannschienen für große Spannweiten aneinandergereiht werden. Adapterplatten erleichtern die Umrüstung der Schienen zu einem Spannturm. Das ermöglicht das Spannen an palettisierten Maschinen und auch von vielen Produkten auf engstem Raum. In Bearbeitungszentren werden Spanntürme häufig genutzt, um mehrere Werkstücke gleichzeitig zu bearbeiten. Das System ist benutzerfreundlich und schnell zu bedienen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Qualitätssicherung

Bauteile mobil und präzise geprüft

Hahn+Kolb präsentiert auf der Control erstmals das neue Kleinlast-Härteprüfgerät Q10 CHD-Master von Qness für das Prüfen von Verläufen an randschichtgehärteten Bauteilen, das mobile UCI-Härteprüfgerät Sonodur2, den Ausgabeautomat HK-MAT FP für die...

mehr...

Sechseck-Werkbank

Praktischer Arbeitskreis

In der modernen Fertigung und Ausbildung kommen neben ergonomischen Einzelarbeitsplätzen Gruppenwerkbänke zum Einsatz. An diesen Fertigungsinseln werden alle Geräte und Betriebsmittel vereint, die zur Verarbeitung des Werkstücks nötig sind.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...