Linearer Dreibackenplanetengewindegreifer

Familien-Greifer

Linearer Dreibacken- Planetengewindegreifer für Rundes
Gleicher Greifer mit kleinem Werkstück von nur drei Millimeter Durchmesser.
In Automation, Robotik und Handhabungstechnik werden Greifer zum Handhaben von Werkstücken eingesetzt. Deren Durchmesser sind variabel – daher sind verschiedenste Greifersysteme nötig. Ein neuer Dreibackengreifer für vorwiegend runde Werkstücke kann eine ganze Teilefamilie greifen.

Das Konstruktionsbüro Maul hat nun das Funktionsprinzip des Planetengewindegreifers mit Kolben, Steilgewindespindeln und Schwenkhebeln derart erweitert, dass die Schwenkhebel mit einem Kulissenstein an linear geführten, um 120 Grad versetzten Greiferbacken wirken. Die kompakte Bauweise verblüfft: Die Führungen werden räumlich in drei Ebenen angeordnet und bis auf die Gegenseite hindurchgeführt. Dadurch gilt Führungslänge gleich Greiferaußendurchmesser minus Hub. Die Spannbacken können nun verkürzt und fast der gesamte Radius zum Hub genutzt werden. Beispielsweise kann ein Greifer mit einem Außendurchmesser von 120 Millimeter, einem Hub pro Backe von 42 Millimeter und einer Führungslänge von 78 Millimeter Werkstücke mit einem Durchmesser von null bis 84 Millimeter greifen.

Wichtig ist bei Greifern oft ein Mittendurchgang. Bei folgender Anordnung lässt er sich groß ausführen: Die Führungen werden nicht auf dem Radius sondern versetzt davon angeordnet. Pro Backe werden zwei Führungen angebracht, zum Beispiel links oben und die andere rechts auf einer Ebene tiefer. So können drei gleiche, um 120 Grad versetzte Spannbacken gebaut werden. Das ermöglicht einen großen Mittendurchgang. Diese Führungen ermöglichen wesentlich größere Belastungen als bisherige bei gleicher Baugröße.

Anzeige

Bei einem Beispielgreifer liegt die Spannbackenkraft fast konstant bei rund 1.000 Newton bei 42 Millimeter Hub pro Backe. Dabei ist der Schwenkwinkel mittensymmetrisch bei 90 Grad. Ein Vergrößern des Schwenkwinkels bis 120 Grad ergibt einen Hub bis 50 Millimeter pro Backe und eine Kraft bis 3.550 Newton steigend.

Bei Greifern sind der Hub und die Spannkraft ein inverser Kompromiss. Das System hat drei Variable: Kolbendurchmesser, Steilgewinde-Spindelsteigung und Schwenkhebelarm. Damit kann das System so gestaltet werden, dass sich mit wenigen Greifern ein ganzes Greiferprogramm konstruieren lässt, das alle Baugrößen und Hubbereiche überdeckt. Das System ist zum Patent angemeldet. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Planetengewindegreifer

Greift ganze Familien

Planetengewindegreifer mit großem SpannbereichDas Aachener Ingenieurbüro Maul-Konstruktionen hat eine Serie von neuen Greifern entwickelt und zum Patent angemeldet. In der Automation, Robotik und Handhabungstechnik dienen Greifer zur Handhabung...

mehr...

Profilwinkelverbinder

Position bitte halten!

Winkelprofilverbinder. Profile werden zum Bau von Gestellen und Vorrichtungen verwendet. Das Ingenieurbüro Maul stellt ein Element vor, das zwei Profile senkrecht aufeinanderliegend verbindet – ohne Bearbeitung und ohne Nachjustage.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...