Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Kompaktejektoren SCPi/SMPi

Das Venturi-Prinzip macht‘s möglich

Die Handhabung von Lasten mittels Vakuum gehört heute zum Alltag in Produktion, Lager und Versand. Von weniger schnellen bis sehr schnellen Taktzeiten bietet Schmalz mit den Geräte-Baureihen SCPi und SMPi jedem Anwender den passenden Ejektor an. Ab sofort stehen die Vakuum-Erzeuger auch im Kompaktformat zur Verfügung. Die bewährte Leichtbauweise und ihre kompakte Bauform kennzeichnen diese Geräte. Darüber hinaus arbeiten die Ejektoren noch effizienter und leistungsstärker. Das Modell SMPi bietet nun auch die Funktion „Power-Abblasen“, wodurch keine Luft mehr ungenutzt durch den Schalldämpfer entweichen kann. Die Pneumatikanschlüsse sind bei beiden Ausführungen gut zugänglich und erleichtern eine rasche Montage. Darüber hinaus enthält die aktuelle Baureihe integrierte Schmutzsiebe und eine Steuerung mit genormtem M12-Elektroanschluss. Die Saugfunktion kann wahlweise als NO, NC oder Impuls angesteuert werden. Dadurch lassen sich die Ejektoren per IO-Link in vorhandene Bus-Systeme integrieren. Für weitere Informationen nutzen Sie die Kennziffer. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuumtechnik

Leicht greifen, leichter konfigurieren

Welches Potenzial die Vakuumtechnik für Leichtbauroboter bietet, zeigt Schmalz. Ein Highlight ist das neue Greifsystem SLG für individuelle Handlingaufgaben in sich dynamisch wandelnden Fertigungsumgebungen. Intelligent wird es auch mit dem...

mehr...

Pulver-Handling

Sauber befördert

Pulver-Handling. Mit den Vakuumförderern von Piab lässt sich das Produktionspulver einfach in der benötigten Menge zu den 3D-Druck-Anlagen bringen – ohne Feinstaubbelastung für die Mitarbeiter.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handlingsysteme

2.000 Deckel pro Stunde

Für einen Endkunden lieferte Zellwag Pharmatech eine Rundtaktmaschine, die Behälter gleichzeitig füllt und verschließt. Zum Vor- und Nachverschrauben kommen elektrische Handlingsysteme von Afag zum Einsatz. Damit kann der Anwender bis zu 2.000...

mehr...
Anzeige

Handhabungstechnik

Modular gegriffen

One Screw System (TOS). Das modulare Greifersystem des Automationsspezialisten Tünkers eignet sich in der Variante des Doppelprofils TOS 002 für schwere und große Bauteile, wie Seitenwände und Unterböden in der Automobilproduktion.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Nachgiebigkeit ist Einstellungssache

Das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart hat für die Handhabung empfindlicher Werkstücke einen Roboterfinger mit adaptiver Nachgiebigkeit auf Basis von...

mehr...