Kompaktejektoren SCPi/SMPi

Das Venturi-Prinzip macht‘s möglich

Die Handhabung von Lasten mittels Vakuum gehört heute zum Alltag in Produktion, Lager und Versand. Von weniger schnellen bis sehr schnellen Taktzeiten bietet Schmalz mit den Geräte-Baureihen SCPi und SMPi jedem Anwender den passenden Ejektor an. Ab sofort stehen die Vakuum-Erzeuger auch im Kompaktformat zur Verfügung. Die bewährte Leichtbauweise und ihre kompakte Bauform kennzeichnen diese Geräte. Darüber hinaus arbeiten die Ejektoren noch effizienter und leistungsstärker. Das Modell SMPi bietet nun auch die Funktion „Power-Abblasen“, wodurch keine Luft mehr ungenutzt durch den Schalldämpfer entweichen kann. Die Pneumatikanschlüsse sind bei beiden Ausführungen gut zugänglich und erleichtern eine rasche Montage. Darüber hinaus enthält die aktuelle Baureihe integrierte Schmutzsiebe und eine Steuerung mit genormtem M12-Elektroanschluss. Die Saugfunktion kann wahlweise als NO, NC oder Impuls angesteuert werden. Dadurch lassen sich die Ejektoren per IO-Link in vorhandene Bus-Systeme integrieren. Für weitere Informationen nutzen Sie die Kennziffer. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifer

Optimales Blech-Handling

Der neue Glockensauggreifer Sax von Schmalz passt sich durch einen hohen Hub optimal an komplex geformte Werkstücke an. Damit eignet er sich laut Hersteller besonders für die Handhabung von Karosseriebauteilen oder für das Entstapeln von...

mehr...
Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...

Schlauchheber

Einfaches Beladen

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten die Fahrzeuge lose mit Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von...

mehr...