Handhaben

Kleiner Innengreifer

Der IDG greift und löst auf Kommando zerbrechliche Teile. Im Gegensatz zu Standard-Klemmlösungen verteilt der IDG seine Kraft beim Greifen gleichmäßig über die ganze Kontaktfläche und kann dadurch speziell bei unregelmäßig geformten Spritzgussteilen effektiv zum Einsatz kommen. Er ist eine kostengünstige Alternative zu Ballongreifern und magnetischen Klemm-Lösungen. Der IDG ist konzipiert für Innendurchmesser von 26 bis 33 Millimeter und benötigt nur einen einfach wirkenden Druckluft-Anschluss. Für seine Größe ist er ganz schön stark: Die Backen wirken mit einer Kraft von 25 Kilogramm bei sechs bar Druck. Neopren-Gummi-Einsätze mit einem Durchmesser von 3,2 Millimeter sorgen für sicheres Greifen ¿ sie können leicht und kostengünstig ersetzt werden. Andere im Handel erhältliche Elastomere können jederzeit verwendet werden. Ein Adapter mit Nase lässt sich kundenindividuell zur Positionierung und Stabilisierung der Teile anbringen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sauggreifer

Sauggreifer: Saugen ohne Spuren

SAS Automation, Hersteller von Robotergreifern, zeigt neue hitzebeständige und abdruckfreie Sauger. Sie halten 160 Grad Celsius aus. Das verwendete Material sorgt außerdem für Flexibilität und zeigt nur wenig Abrieb.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...