Hochtemperaturhandling

Heißer Finger

Das Handlingsystem für ein Walzwerk kommt von Müller Maschinentechnik. Es bietet eine Zehn-Meter-Fahrachse mit aufgesetztem Roboter. Dafür wird ein Kawasaki MX 350 Sechs-Achsen Industrieroboter mit 350 Kilogramm Traglast montiert. Das spezielle Greifsystem zur Aufnahme von Rohren eignet sich bis 100 Kilogramm Gewicht und handelt Werkstücke mit Abmessungen von 70 bis 200 Millimeter Durchmesser und Längen von 1.000 bis 2.600 Millimeter. Die Bauteiltemperatur beträgt dabei bis 1.300 Gad Celsius. Deswegen sind die Finger beheizt. Sie erreichen selbst mehr als 350 Grad. Die Taktzeit gibt Müller mit weniger als 15 Sekunden an. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrogreifer

Greifer als Kompaktmodul

Elektrische Handlingmodule bieten eine Reihe von Vorteilen, etwa kompakte Abmessungen, geringeres Gewicht, hohe Dynamik und einfache Systemintegration. Die optimale Kombination aus präziser Mechatronik und elektrischem Antrieb steht auch bei der...

mehr...

Preformanlagen

Drapierfähiges Handling

Für das Technikum der Münchner BMW Group fertigte Rucks Maschinenbau eine Preformanlage Typ KV 298. Dabei lag besonderes Augenmerk auf dem Materialhandling. Neben hohen Transfergeschwindigkeiten sorgt das Handlingsystem für den flexiblen Einsatz...

mehr...

IO-Link-fähige Vakuum-Erzeuger

Handling mit Intelligenz

Industrie 4.0 ist Thema allerorten, und die Umsetzung in praktischen Industriealltag ist komplex. Schmalz zeigt den Brückenschlag von der Theorie zur Praxis mit einem Beispiel aus der Automobilindustrie. Die Vakuum-Erzeuger übernehmen Aufgaben bei...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Special zur Automatica

Präzise Pinole

Die Servopressen-Generation aiPress von IEF-Werner eignet sich sowohl für die Einbindung in Anlagen als auch als Stand-Alone-System. Die Basis des Antriebsstrangs bildet ein massives und verwindungssteifes C-Gestell aus Stahl mit integrierter,...

mehr...
Anzeige

Bedienterminal

Mehr Fläche

RS Components liefert jetzt auch die Bedienterminals der neuen Serie Magelis GTO-Reihe von Schneider Electric. Diese bietet verbesserte Funktionalität für industrielle Anwendungen, etwa kompakte Maschinen, Handlingsysteme und pharmazeutische...

mehr...

News

Desoutter schraubt von oben

Vor allem für die Montage mit kleinen und mittleren Drehmomenten hat Desoutter sein neues Handling-System Rollex konzipiert. Das Werkzeugführungssystem lässt sich über dem Arbeitsplatz installieren und nimmt einen Elektro- oder Druckluftschrauber...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

News

Die Afag-Gruppe beteiligt sich an eps

Afag, Anbieter für Komponenten der Montageautomation, mit Fertigungsstandorten in der Schweiz und Deutschland – und eps ein junges, dynamisches Unternehmen aus dem Schwarzwald, mit einer beachtlichen Marktposition bei elektrischen Handling-Systemen...

mehr...

Handlingkonfigurator

Intuitiv optimieren

Handlingkonfigurator führt schnell zum ZielHandlingsysteme – elektrisch und pneumatisch – lassen sich binnen weniger Minuten auf dem Part-Server konfigurieren und im eigenen CAD-Format sofort in die Konstruktion einbinden.

mehr...