Handlinggerät mit rotationsunterstützter Drehachse

Horizontal ganz einfach

Ab sofort erleichtern rotationsunterstützte Drehachsen das Handling. Üblicherweise unterstützen Balancersysteme die Hubbewegung – also die vertikale Bewegung – typischerweise pneumatisch. Damit lassen sich auch mehrere hundert Kilogramm schwere Produkte frei und leicht im Raum auf- und abbewegen. Arbeitsabläufe geraten auf diese Weise ergonomisch und rationell. Bisher gab es allerdings noch keine geeignete Unterstützung für die horizontale Bewegung – also das Bewegen des Produktes von A nach B. Dadurch blieb der Bediener beim Einleiten der horizontalen Bewegung einer hohen Wirbelsäulenbelastung ausgesetzt. Außerdem waren Beschleunigung und Geschwindigkeit für die horizontale Bewegung eingeschränkt – der Mitarbeiter konnte nicht das ganze Potenzial des Handlingsystems ausschöpfen. Durch die patentierte Rotationsunterstützung von EFS gehört das jetzt der Vergangenheit an: Die Drehbewegung der Achsen wird über das intuitive Bedienkonzept eingeleitet, und der Bediener kann belastungsfrei eine höhere Beschleunigung erlangen. Ergebnis ist eine höhere Produktivität und ergonomisches Arbeiten mit gezielter Entlastung des Bedieners. Optional ist es möglich, die Antriebseinheiten der Rotationsunterstützung für einen automatischen Rücklauf in die Ruheposition des Balancers zu nutzen, ohne dass der Bediener zeitaufwändige Wege zurücklegen muss. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Balancer: Stabile Achse

Die Balancer der Serie Ratiolift H von EFS sind einfache und robuste Geräte für präzises und leichtgängiges Handhaben. Es handelt sich um pneumatisch oder elektrisch gesteuerte Hubachsen für Traglasten von 100 bis 1.

mehr...

Handhabungstechnik

Kaffee für Hochstapler

Beim Kaffeemaschinenhersteller Eugster/Frismag beluden die Mitarbeiter die Paletten bisher ohne technische Unterstützung. Auf der Suche nach einer Hebehilfe überzeugte eine Schlauchheber-Version von Schmalz.

mehr...
Anzeige

Zerkleinerungstechnik

Was von der Kapsel übrig bleibt

Verfahrensbedingt fallen beim Thermoforming von Espresso-Cups aus mehrschichtigen Kunststofffolien Fehlteile an. Mit prozessintegrierten Systemlösungen aus Absaug- und Zerkleinerungstechnik sorgt Getecha dafür, dass dieser Ausschuss direkt...

mehr...

Expansionskurs

Zimmer plant Ausbau zweier Standorte

Zimmer ist auf Expansionskurs, der Umsatz ist im zweistelligen Bereich gewachsen und jährlich werden rund 100 neue Mitarbeiter eingestellt. Daher plant das Unternehmen seine beiden Standorte in Rheinau um jeweils eine neue Produktions- und...

mehr...

Rüstzeiten reduzieren

Spannung für Hybrid-Fertigung

Mit dem Nullpunktspannsystem Zero-Point von AMF lassen sich Rüstzeiten um bis zu 90 Prozent reduzieren, meldet der Hersteller. Sie Spannsysteme kommen in Matsuura-Bearbeitungsmaschinen zum Einsatz; diese Hybrid-Maschinen kombinieren additive und...

mehr...