Handhabungstechnik Konecranes

Noch mehr Handhabungstechnik

Mit der Übernahme zweier Unternehmen erweiterte Konecranes im Juli 2009 sein Produktportfolio. Zum einen erhöhte das Unternehmen seine Beteiligung an der österreichischen ACS Konecranes (ehemals ACS Technologies) von 49,9 auf 80 Prozent und hält eine Kaufoption für die übrigen 20 Prozent. Zum anderen erwarb das Unternehmen die deutsche Knight Europe. Durch diese Übernahmen steigt Konecranes in den Markt für Handhabungslösungen mit Aluminium-Kransystemen und Manipulatoren ein. Kunden beider Unternehmen sind hauptsächlich aus den Bereichen Luftfahrt, Automotive, Health Care, erneuerbare Energien, Lebensmittel und Elektronik. ACS Konecranes befindet sich in Thalgau nahe der Stadt Salzburg. Bereits seit 2006 ist Konecranes im Besitz von Firmenanteilen am Unternehmen, das mittlerweile 65 Mitarbeiter beschäftigt. Knight Europe, 1991 gegründet, ist in Monheim in der Region Köln-Düsseldorf ansässig und beschäftigt 45 Mitarbeiter. Das Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern in diesem Geschäftsbereich. Das Produktportfolio von Knight Europe umfasst zusätzlich zu Aluminium-Kransystemen und Lösungen in der Handhabungstechnik auch Druckluft-Balancer. Vom Standpunkt der Anwendungstechnik aus gesehen werden Handhabungsgeräte zwischen Kranen und Robotern positioniert. Das Geschäftsfeld Workstation Lifting Systems ist eng mit der Kernkompetenz von Konecranes verbunden, bietet dabei aber auch neue Kunden- und Produktsegmente mit hohem Geschäftspotential. Der derzeitig fragmentierte Markt wird auf mehr als eine Milliarde Euro geschätzt. Der Nettoumsatz der beiden übernommenen Firmen belief sich 2008 zusammen auf rund 15 Millionen Euro. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...