Handhabungsmodul H050

Viel Leistung auf kleinstem Raum

Leistungsfähige Handhabungsmodule, die mit den hohen Geschwindigkeiten heutiger Verpackungsmaschinen mithalten können, sind notwendig, um das technische und ökonomische Potenzial voll ausnutzen zu können. Gleichzeitig soll die Verpackungslinie möglichst wenig Platz beanspruchen. Das Handhabungsmodul H050 von Multivac wird diesen Anforderungen gerecht. Mit ihm lassen sich Vereinzelungsprozesse wirtschaftlich automatisieren. Das Modul ermöglicht sowohl die Ausschleusung kompletter Takte als auch die Ausschleusung einzelner „Schlecht-Packungen“. Außerdem bringt das Modul die Packungen schnell und präzise in die gewünschte Position. Optional können mehrkanalige Greifer für individuelle Aufgaben zur Verfügung gestellt werden, etwa für Einzelpackungsausbringung zum Beispiel bei Packungen mit falscher Etikettierung. Das Modul wird am Ende der Verpackungsmaschine eingesetzt und ist für Verfahrprozesse auf kleinstem Raum ausgelegt. Es besteht aus den Komponenten Zwei-Achs-Verfahreinheit, Steuerung und Portal. Die Verfahreinheit mit ihren hochdynamischen Linearmotoren bringt Packungen mit einem Gewicht bis zwei Kilogramm schnell und präzise in die gewünschte Position. Dafür ist sie mit einem Sauggreifer für die Aufnahme einer kompletten Spur ausgerüstet. Der Arbeitsbereich von 800 mal 100 Millimeter und die Taktleistung bis 40 Normzyklen machen das H050 zu einem leistungsfähigen Automatisierungsbaustein. Die platzsparende, hygienegerechte Edelstahlbauweise ermöglicht sogar einen Einsatz in rauer Industrieumgebung (Schutzklasse IP67). Das geschlossene Rahmenprofil sorgt für optimale Kraftableitung. Durch großzügige Serviceöffnungen ist ein schneller Zugang möglich. Das Handhabungsmodul hat eine eigene Steuerung, deren grafische Bedienoberfläche am Terminal der Multivac-Verpackungsmaschine bedient wird; eine nachträgliche Installation ist möglich – dann wird das Robotermodul über ein separates Terminal mit Display bedient. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...