Handhabungstechnik

Für schwere Fässer

Im Ex-Schutz-Bereich eines Betriebes der chemischen Industrie wird der Inhalt aus Fässern aller Art, zum Beispiel Stahl-Rollsicken-Fässer, Kunststoff-Fässer und -Kanister, Fibredrums, umgefüllt. Dabei werden nur exakt abgewogene Teilmengen entnommen. Für diese Aufgabe lieferte IHF-Jungenthal das Handhabungsgerät Vector. Es hat eine Tragfähigkeit von rund 250 Kilogramm und einen Nutzhub von 1,2 Meter. Am Drehflansch des Unterarms wurden eine pneumatische Drehvorrichtung und ein pneumatisches Fass-Gurtgreifmittel montiert. Der flexible Gurt wird von oben um den Behälter gelegt und zunächst mittels Druckluftmotor angezogen. Anschließend wird der Gurt durch einen Zylinder strammgespannt. Damit können alle Arten von Fässern sicher gehoben und gedreht werden. Der Drehantrieb ermöglicht ein präzises Ausgießen. Die gesamte Ausführung ist natürlich für Ex-Schutz-Zonen ausgelegt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearachsen

Bemerkenswert kompakt

Dr. Tretter bietet mit der Baureihe Monocarrier fertige, kompakte Achseinheiten, die auf eine einfache Art genaue Führungs- und Vorschubbewegungen ermöglichen. Sie vereint Kugelgewindetrieb, Linearführung und Achsprofil in einer Einheit.

mehr...

Beweglicher Schrauber

Am langen Arm

Ein Schrauber soll laut Auftragsbeschreibung möglichst alle Punkte einer Kugel anfahren können. Das Gerät benötigt zudem ein Moment von bis zu 1.000 Newtonmeter und muss vom Handhabungsgerät entsprechend abgestützt werden.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...