Greifertechnik

Mehr Platz, mehr Greifer

Bilsing Automation, Entwickler und Hersteller von innovativer Greifertechnik für die komplette Automation von Umformprozessen im Maschinen-, Anlagen- und Automobilbau sowie im Kunststoffbereich, baute im Attendorner Industriegebiet Askay unweit der bisherigen Firmenzentrale einen neuen, größeren und modern ausgestatteten Fertigungsbetrieb. Das neue Grundstück ermöglicht bei zukünftigem Bedarf eine weitere Vergrößerung der nunmehr 750 Quadratmeter umfassenden Fertigungshalle. Für das in der Firmenzentrale beheimatete Engineering Competence Center steht damit mehr Platz für die Bereiche Forschung und Entwicklung zur Verfügung. Zu den Zielvorgaben gehören der weitere, konsequente Ausbau des Bilsing-Baukastensystems für flexible Greifer, die weitere Reduzierung des Greifereigengewichts sowie der Ausbau der Greifermultifunktionalität. Dazu forciert das Unternehmen die Optimierung von Leichtmetall-Werkstoffen sowie die Entwicklung von weiteren Greifermodulen wie Spanner oder Zangen. Mehr Raum bekommt die Entwicklung von Saugern mit optimaler Saugkraft durch verbesserte Geometrien und Materialzusammensetzungen. Zugleich bietet die neue Fertigungshalle mehr Platz für den Prototypenbau, für Vormontagen sowie für ein Lager für deutsche Kunden. Zur Zukunftsstrategie gehören des Weiteren der Ausbau der Carbon-Fibre Kompetenz sowie der Vakuumtechnik. Zur Jahresmitte ist am gleichen Standort im Attendorner Industriegebiet Askay mit dem Bau eines neuen Verwaltungs- und Schulungsgebäudes begonnen worden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pneumatik-Spanner

Heißes High-Speed-Handling

Weniger Karosserie-Gewicht und dennoch eine hohe Crashsicherheit – das wünschen sich Konstrukteure. Der Einsatz von warmumgeformten, hochfesten Stählen und Tailored-Blanks-Platinen im Fahrgestellbereich leistet hierzu einen Beitrag.

mehr...

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...