Greifersysteme

Alles aus einer Hand

Die Materialfluss-Experten von Fipa bieten ihren Kunden ab sofort auch ihr Applikations-Know-how an. Von der Konstruktion des Greifersystems über die Auswahl der nötigen Komponenten bis hin zu Bau und Montage kann der Kunde frei wählen, welche Leistungen er in Anspruch nehmen möchte. Drei Varianten bietet das Unternehmen an: Es ist es möglich, dass der Kunde das benötigte Greifersystem selbst plant und realisiert und nur die erforderlichen Komponenten beim Spezialisten bestellt. Außerdem kann der Kunde das System von Fipa auf 3D-CAD planen und alle erforderlichen Komponenten liefern lassen. Die Montage übernimmt der Kunde nach mitgelieferter Montageanleitung selbst. Die dritte Möglichkeit ist die Anforderung einer Komplettlösung: Dabei plant und liefert das Unternehmen ein fertig montiertes und voreingestelltes Greifersystem, das nach der Auslieferung nur in wenigen Details an die spezielle Situation vor Ort angepasst wird. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstückträgersysteme

Effizientes Teilehandling

Zell Systemtechnik entwickelt Werkstückträgersysteme und Clips für die Fixierung präziser und empfindlicher Werkstücke. Hiermit lassen sich Bauteile und Fertigprodukte exakt und schonend handhaben, transportieren, reinigen oder behandeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Basis für die digitale Fabrik

Vernetzung im Vakuum

Damit elektrische Vakuum-Erzeuger, -Greifer oder Kompaktejektoren sichtbar für die smarte Fabrik werden, müssen sie in Echtzeit digitale Energie- und Prozessdaten zur Verfügung stellen. Schmalz integriert dafür Schnittstellen in seine Komponenten.

mehr...