handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Blech-HandlingEin Trio für magntisches Handling

Goudsmit-Magnetgreifer

Auf der Automatica zeigt Goudsmit Magnetics eine Kombination aus einem magnetischen Timing-Belt, einem Spreizmagneten und einem Magnetgreifer. Mit dieser Einheit können Stahlbleche schnell und genau getrennt, gehoben und in eine Presse eingelegt werden.

…mehr

GreiferprismenNur aufstecken

sep
sep
sep
sep
Greiferprismen: Nur aufstecken

Ein neues System zum Bau von Greifern für Industrieroboter kommt von AGS: PreciGrip verbindet die verschiedenen Bauteile eines Greifers durch ein patentiertes Prismensystem. Dadurch ergeben sich Vorteile: schnellere und präzisere Montage, mehr Stabilität sowie die Möglichkeit, nachträglich Teile im inneren Bereich des Greifers anzubringen – ohne die äußeren Elemente zu entfernen. Mit PreciGrip lassen sich jederzeit nachträglich Bauteile im Inneren eines Greifers anbringen. Um bei herkömmlichen Systemen Elemente in der Mitte des Greifers zu ergänzen, müssen zunächst meist die äußeren Teile entfernt werden. Beim AGS-Patent wird das Teil einfach nur an der gewünschten Stelle aufgesteckt und dann angezogen. Damit spart der Anwender Zeit und arbeitet präziser. Bislang werden Greifer durch das sogenannte Nutensteinklemmen aufgebaut. Bei diesem Verfahren zum Zusammenbau von Profilen, Verbindungs- und Klemmstücken sowie Wirkelementen bleibt allerdings oft die Präzision auf der Strecke. Mehrere Schrauben müssen angezogen werden. Damit ist es sehr schwierig, ein Teil exakt in seiner endgültigen Position zu arretieren. Während des Schraubenanziehens bewegt sich ein Element häufig noch. Fehlstellungen sind daher die Folge. Mit dem Prismensystem ist dieses Problem Vergangenheit. Durch die spezielle Hakenform wird immer gegen eine feste Kante angezogen und diese umschlossen; Verrutschen ist ausgeschlossen. Da nur eine einzige Schraube arretiert werden muss, ist das Bauteil schnell fest und präzise angebracht. bw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Fernsteuerung für Industrieroboter

Künstliche IntelligenzFernsteuerung mit KI

Neben den neuen Modellen RS007N/L und BX200X präsentiert Kawasaki den Prototypen des Successor – einer neuen von künstlicher Intelligenz (KI) gestützten, manuellen Fernsteuerung für Industrieroboter.

…mehr
Roboterarm und Endeffektor

Kraft-Momenten-SensorenDas Ende der Stumpfsinnigkeit

Tastsinn für Industrieroboter. Optoforce hat mit sechsachsigen Kraft-Momenten-Sensoren eine Möglichkeit entwickelt, Industrierobotern einen Tastsinn zu verleihen.

…mehr
Robotik in der Metallverarbeitung

Automatisierung in der SägetechnikRobotik am laufenden Säge-Band

Sägen mit Roboterunterstützung. Automatisierung und Robotik sind in der Metallverarbeitung rasant auf dem Vormarsch – auch in der Sägetechnik. Robotergestützte Systeme übernehmen im Anschluss an den Sägeprozess immer mehr Arbeitsschritte.

…mehr
Schunk-Co-act JL1 Greifer

Schunk Expert Days on Service RoboticsServicerobotik erobert Fabriken und Wohnzimmer

Bei den zehnten Schunk Expert Days on Service Robotics wurde deutlich, dass es immer mehr Schnittmengen zwischen Industrierobotern, Transportsystemen und smarten Assistenten für den gewerblichen und privaten Einsatz gibt. Zum anderen werden Erfolge in der Servicerobotik immer stärker von der Bereitschaft bestimmt, Netzwerke zu bilden und zu kooperieren.

…mehr
SHL-Robotergestuetzte Anlage

Schleif- und PolieranlagenRoboter-Flexibilität für glänzende Armaturen

Damit die perfekte Oberfläche von Armaturen in Küche und Bad entstehen kann, ist eine ausgeklügelte Schleif- und Poliertechnik gefragt. Diese bietet der Automatisierungsspezialist SHL. Armaturen-Hersteller weltweit setzen auf die robotergestützten Lösungen aus dem schwäbischen Böttingen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige