Handhabungstechnik

Im Trocknen sitzen

ist besser als im Nassen schwitzen. Diese Klimaaussage gilt auch für die meisten Greifer. Es gibt aber auch Greifer, deren Komponenten so vorzüglich abgedichtet sind, dass man sie auch im Nassbereich einsetzen kann. Der ständige Kontakt mit Kühlschmiermittel oder Wasser bei der Maschinenbe- und -entladung in Nassbearbeitungszellen, an Schleifmaschinen, sowie an Dreh- und Fräsmaschinen in Anlagen mit Pulververarbeitung, auch in Lackieranlagen schädigt die extra präparierten Greifer nicht. Ein solcher Greifmodul wird im Bild gezeigt. Er ist auch in den mechanischen Parametern sehr leistungsfähig. Dazu tragen die Kombination einer Vielzahn-Gleitführung der inneren Grundbacken, das Keilhakengetriebe und die runden Dichtflächen der äußeren Grundbacken bei. Die inneren Grundbacken sind kraft- und formpaarig mit den äußeren zylindrischen Dichtflächen verbunden. Der mit einem Ovalkolben pneumatisch angetriebene Greifer darf im Temperaturbereich von – 10 bis + 90 Grad Celsius eingesetzt werden. Er ist in verschiedenen Baugrößen verfügbar.

Die Greiferfinger sind der Werkstückgröße und -form anzupassen und werden mit vier Schrauben unter Verwendung von Zentrierhülsen an der Grundbacke befestigt.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Handhaben

Schweres kinderleicht bewegen

Wie Anwender schwere Gegenstände einfach von A nach B bewegen können, zeigt Scaglia Indeva. Der Anbieter von Manipulatoren und Material-Handhabungslösungen präsentiert unter anderem das weiterentwickelte, elektronisch gesteuerte Handhabungssystem...

mehr...
Anzeige

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...