Gefederte Greifer-Grundplatte

Gefederte Greifer-Grundplatte

Für die Fertigung von Winkelschleifer-Gehäusen bei einem bulgarischen Hersteller hat Fipa ein spezielles Greifersystem entwickelt. Es verhindert, dass die Gehäuse beim Öffnen der Spritzgussform herunterfallen. Dazu ist neben einer gefederten Aufnahme auch eine Sensorabfrage erforderlich, um zu ermitteln, ob das Teil erfolgreich gegriffen wurde.

In einem zweiten Schritt ist der Anguss abzutrennen und das fertig beschnittene Gehäuse auf einem Förderband abzulegen. Die Fipa-Experten fanden für diese Aufgaben eine gute Lösung: Das Werkstück wird mit einer Greifzange am Anguss festgehalten, wobei die Positionierung mit einer kreisrunden Aufnahme in der Form des Werksstückes erfolgt. Geschnitten wir der Anguss erst, wenn der Roboter das Werkstück über dem Förderband platziert hat. Ist der Anguss abgetrennt, fällt das Werkstück auf das Band.

Danach positioniert sich der Roboterarm oberhalb eines Auffangbehälters und lässt den Anguss fallen. Dabei macht eine eigens entwickelte, gefederte Greifer-Grundplatte es möglich, dass der Hub während des Auswurfs vom gesamten Roboterwerkzeug aufgenommen wird. Die gefederte Aufnahme unterstützt damit nicht nur die zuverlässige Werkstück-Aufnahme, sondern ermöglicht es auch, den Anguss plan am Werkstück abzutrennen. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fassrührstation

Volle Dosis

Für Vergussaufgaben mit hohem Materialverbrauch steht jetzt eine neue Variante der Scheugenpflug-Fassrührstation zur Verfügung. Sie ermöglicht eine direkte Förderung des Vergussmaterials zum Dosierer, ohne dass eine Zwischenaufbereitung erforderlich...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...