Elektrische Greifer für Portalachse

Aufs Schleppen verzichten

Einen rein elektrisch angetriebenen Greifer, der zusammen mit einer kabellosen Energie- und Datenübertragung den Verzicht auf einen Kabelschlepp bei Portalachsen ermöglicht, gibt es beim Hersteller Sommer-automatic. Die üblicherweise in Portalachsen verwendeten Schleppleitungen muss der Anwender von Zeit zu Zeit auswechseln, da sie sich abnutzen. Die Kosten für Wartung und Instandhaltung des Antriebsstrangs lassen sich mit einer induktiven Energieübertragung und einer Datenversorgung mit einem Wlan Leckwellenleiter deutlich mindern. Den gänzlichen Verzicht auf Kabelschlepp ermöglicht ein servomotorisch angetriebener Parallelgreifer des Ettlinger Herstellers. Die konstruktive Basis der komplett modularen Einheit bilden präzise Linearführungen mit einer über ein Riemenvorgelege angetriebenen Trapezspindel. Die Entwickler haben den Servomotor am Greifer und den Umrichter am Portallaufwagen integriert. Der Hersteller kann Übersetzung und Dimensionierungen der einzelnen Komponenten auf das zu handhabende Werkstückspektrum abstimmen. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...