Care-System

Jetzt ganz dicht

Das Mink Care-System gibt es auch als dichte Version, speziell für kleine oder schwere Komponenten. Seit mehr als vier Jahren ist das System als optimale Auflagefläche bei der Bearbeitung und Montage empfindlicher Oberflächen in der industriellen Fertigung verbreitet. Die Faserspezialisten aus Göppingen haben es speziell auf Anwenderbedürfnisse abgestimmt und weiterentwickelt. Die dichte Version ist geeignet für Geometrien mit Aussparungen und kleinen Auflageflächen; durch die größere Anzahl an Auflagepunkten – den Fasern – wird eine noch bessere Stabiliät bei Handhabung und Montage kantiger Bauteile gewährleistet. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Abdichtbürste

Fasern passen sich an

Eine neue Bürstenlösung von Mink vereint Vorteile des flexiblen Abdichtens. Das elastische, mit beidseitigen Gummilippen versehene Profil sorgt mit geschmeidigen Fasern für eine hohe Abdichtung unter anderem gegen Staub, Zugluft, Wärmeverlust oder...

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...