handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Additive Fertigung online3D-Druck-Service für additiv gefertigte Bauteile

Schunk-3D-Printservice

Daten hochladen, Material und Anzahl auswählen, Bestellung abschicken – vergleichbar mit einem Online-Fotodienst können Konstrukteure und Anlagenplaner beim Schunk-3D-Printservice Greifsystem- und Spanntechnikkomponenten zur additiven Fertigung in Auftrag geben.

…mehr

Bionischer GreiferGriff der Flosse

sep
sep
sep
sep
Bionischer Greifer: Griff der Flosse

Natürlich gewachsene Tulpenzwiebel und weiche Schokoladeneier sind mit herkömmlichen Greifern aus Metall oder mit Vakuumfunktion nur unter hohen Verlusten oder Beschädigungen zu greifen und umzusetzen. Darunter leiden zwei zentrale Ziele der Automatisierungstechnik: Schnelligkeit und Qualität. Mit dem Adaptiven Greifer DHDG von Festo gelingt es, natürlich gewachsene Früchte, Knollen oder druckempfindliche Lebensmittel zu handhaben. Möglich macht das der so genannte Fin Ray Effect, der sich aus der Konstruktionsweise der Schwanzflosse von Fischen ableitet. Der DHDG ist leicht, flexibel und anpassungsfähig. Er besteht aus einem pneumatischen Aktuator in Form eines Faltenbalgs sowie drei Greiffingern in Form der Fin Ray Struktur der Schwanzflosse eines Fisches. Grundlage sind zwei flexible Bänder, die wie ein Dreieck in der Spitze zusammenlaufen. In regelmäßigen Abständen sind Zwischenstege eingesetzt, die über Gelenke mit den Bändern verbunden sind. Mit diesem flexiblen Verbund können sich die Greiffinger bei seitlich einwirkendem Druck an die Kontur eines Werkstücks anpassen – ähnlich der menschlichen Hand, nur schneller. Der adaptive Greifer wird mit Selective Laser Sintering hergestellt. Dabei werden 0,1 Millimeter dünne Schichten aus Polyamidpulver nacheinander aufgetragen und zu einem festen Bauteil ausgehärtet. Um satte 90 Prozent sinkt dadurch das Gewicht an der Werkzeugaufnahme gegenüber einem herkömmlichen Greifer aus Metall. Damit greift und bewegt der DHDG Werkstücke auf energieeffiziente Weise. bw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kullen-Koti-Apfelfoerderung

Technische BürstenTomaten polieren und Kekse bestäuben

In der Lebensmittelindustrie gibt es kaum eine automatisierte Anwendung, die ohne den Einsatz von Technischen Bürsten auskommt. Im Zentrum steht dabei die schonende und feinfühlige Handhabung der Nahrungsmittel. Kullen-Koti kann für fast jede Aufgabe die geeignete Bürstenlösung bereitstellen.

…mehr
Hochleistungsportioniersystem

HochleistungsportioniersystemWie dick darf´s Schnitzel sein?

Hochleistungsportioniersystem. Mit der GMS 1600 twincut stellt TVI über Multivac ein universelles Hochleistungsportioniersystem für die industrielle Fleischbearbeitung vor, das durch maximale Portionierqualität, Ausbeute und Flexibilität punkten will.

…mehr
Gripkette

GripkettenFolien eingeklemmt

Kettenspezialist Iwis stellt Gripketten in neuen Ausführungen vor. Diese Ketten haben verschleißfeste und korrosionsbeständige Klemmelemente für das sichere Zuführen, Transportieren und Positionieren dünnwandiger, großflächiger Materialien, zum Beispiel Folien.

…mehr
Antriebssysteme mit integrierter Regelelektronik

ElektroantriebeVielseitige Servotechnik

Engel Elektroantriebe hat die Baureihe HFI vorgestellt. Dabei handelt es sich um Antriebssysteme mit integrierter Regelelektronik. Sie wollen mit hoher Feldbus-Flexibilität und einer STO-Sicherheitsfunktion (Safe Torque Off) punkten.

…mehr
Hygienic-Design-Motoren

Hygienic-Design-MotorenAntriebe für Fördertechnik

Von Groschopp kommen Antriebe, Motoren und Regler sowie Komplettlösungen für kleinere und mittlere Anlagen. Vor allem die Nahrungsmittelindustrie, die Verpackungsindustrie, die Pharma- und Chemie-Industrie setzen im Bereich Fördertechnik auf diese Antriebslösungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige