Greifsysteme

Interagierender Greifer

Wie die Handhabung in der Smart Factory aussehen wird, zeigt Schunk anhand von Live-Applikationen. Im Bereich der Mensch-Roboter-Kollaboration gibt es sechs unterschiedliche Co-act-Demonstratoren zu sehen, die die Potenziale der barrierefreien Zusammenarbeit von Mensch und Roboter veranschaulichen.

Hier setzt ein ABB-Yumi mit einem Schunk Co-act Greifer MPG-plus Elektronikkomponenten in ein Gehäuse ein. (Bild: Schunk)

Das Highlight ist der mit einer sensorischen Aura ausgestattete, intuitiv bedienbare Co-act Greifer JL1, der als erstes intelligentes MRK-Greifmodul in der Lage ist, unmittelbar mit dem Menschen zu interagieren und zu kommunizieren. Dass Greifsystemlösungen für die Industrie 4.0 schon heute realisiert werden können, zeigt Schunk am Beispiel eines Nutzentrenners für die Leiterplattenproduktion.

Das smarte Greifmodul EGL 90 Profinet vereint in der Applikation Handhabung, Bauteilvermessung und -identifikation sowie eine integrierte Qualitätskontrolle ohne externe Sensorik. Alle vom Greifer erfassten Prozessdaten werden noch auf Ebene des Greifmoduls in unmittelbar nutzbare Informationen verarbeitet. Sie stehen innerhalb der Anlage zur Inline-Prozessregelung sowie auf Cloudlösungen für Data Analytics zur Prozessoptimierung zur Verfügung. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventilblock

Aus IT wird Bewegung

Der neue Ventilblock EDG von Bosch Rexroth übersetzt IT-Anweisungen in konkrete Bewegungsabläufe für individuell angepasste Lagervorgänge. In Logistiklagern ermöglichen IoT-Ansätze die schonende Ein- und Auslagerung sensibler Produkte.

mehr...

Kugelgewindetriebe

Rotativ und linear

Rodriguez bietet für nahezu jede Bewegungsaufgabe die passende Lineartechnik: Im Sortiment finden sich neben komplett bearbeiteten Führungswellen inklusive Zubehör beispielsweise auch Kugelumlaufführungen und Kugel- sowie Trapezgewindetriebe.

mehr...
Anzeige

Baumüller in Hannover

Smarte Automation, smarter Service

Baumüller zeigt auf der Hannover Messe an Exponaten die Vorteile von Simulationen, Wizard-geführter Inbetriebnahme, vorausschauender Wartung und intelligentem Prozessmonitoring. Außerdem präsentiert das Unternehmen neben Systemen und Komponenten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Actuator System Line

Handling auf Achse

Rollon zeigt, wie auf Basis des Actuator-System-Line-Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem...

mehr...