Greifer GEH8000

Greifer: Sicherheit muss sein

Safety torque off (STO) macht Maschinen sicherer – beim Bedienen, Beladen und bei Servicearbeiten. Im Unterschied zu herkömmlicher Sicherheitstechnik kommt STO ohne separate Komponenten aus und erspart Herstellern und Anwendern den kompletten Verdrahtungs- und Wartungsaufwand. In den neuen Varianten elektrischer Drehmodule (DES) und Großhubgreifer GEH8000 bietet Sommer-automatic den Kunden dieses Sicherheitsplus. Wie bei den GEH6000 profitieren Anwender auch bei den GEH8000 von den spezifischen Vorteilen elektrischer Großhubgreifer – einfache Integrierbarkeit, hohe Antriebskraft beim Öffnen und Schließen, individuell anpassbare Greifkraft sowie die Möglichkeit des Vorpositionierens oder Teileerkennung. Mit der neuen Serie liefert der Hersteller jetzt noch mehr Power: Die GEH8000 sind robust ausgelegt und haben eine regulierbare Greifkraft bis 3.200 Newton. Mit der DES-Variante 140-99 bringt das Unternehmen erstmals ein elektrisches Drehmodul ohne Motor auf den Markt. Kunden mit individueller Motor-Präferenz können damit ihre Applikation frei konfigurieren. Ebenfalls neu sind die DES-Varianten 140D1 und 190D1: Sie verfügen über eine integrierte Signaldurchführung. Die Torsion der Verkabelung gehört damit der Vergangenheit an. Beide Produkte – sowohl die elektrischen Großhubgreifer GEH8000 als auch die Drehmodule – wurden durch die STO-Sicherheitsfunktion noch einmal entscheidend optimiert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebskonzept

Durch und durch eine Lösung

Antriebslösung für die Produktion eines Leichtbau-Werkstoffs. Bis zu 70 Prozent Gewichtsersparnis gegenüber herkömmlichen Holzwerkstoffplatten bietet der Leichtbau-Werkstoff Lisocore von Lightweight Solutions.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Greifer

Ohne Ecken – aber mit Kanten

GMP Basisgreifer von Gimatic für medizintechnische Anwendungen. Die Medizintechnik wird in den nächsten Jahren aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und zunehmenden Globalisierung mehr und mehr automatisiert werden.

mehr...