Handhabungstechnik

Federzüge: Das Beste verbessert

Kromer hat seine Federzüge noch einmal verbessert, so verspricht der Hersteller. Jetzt decken die Geräte Traglastbereiche bis 14 Kilogramm ab. Im Vergleich zu der alten Baureihe sind die Traglastbereiche je Modell größer, der Seilauszug ist länger. Für den Endanwender bedeutet das eine geringere Lagerhaltung, da die einzelnen Federzüge auf einer breiteren Ebene eingesetzt werden können. Alle Modelle sind werksseitig jetzt mit einer Sicherungskette als Absturzsicherung ausgestattet. Die Schraubkarabinerhaken an der Aufhängung sind bei allen Modellen drehbar gelagert. Die Federzüge mit montiertem Spiralschlauch seien einmalig am Markt, sagt Kromer. Diese Schläuche gibt es mit einem Innendurchmesser von neun oder elf Millimeter ¿ bereits fest mit Schlauchbrücken am jeweiligen Federzug montiert. Das Stahlseil des Federzugs wird mittels zweier Schlauchbrücken immer genau mittig im Spiralschlauch geführt. Somit ist sichergestellt, dass das Stahlseil den Spiralschlauch nicht beschädigt. Generell liefert Kromer die Spiralschläuche ohne Anschlussarmaturen beziehungsweise Kupplungen ¿ der Kunde ist somit frei in der Wahl seiner Armaturen und Druckluftkupplungen und kann bestehende, im Betrieb bereits eingeführte Systeme verwenden. Der Anbieter liefert auf Wunsch auch gängige Anschlussarmaturen und Druckluftkupplungen ¿ auch bereits fertig montiert. Die Federzüge und Gewichtsausgleicher erfüllen die DIN-Norm, sind langzeitgetestet, tragen das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit und unterliegen einer Hundertprozentprüfung, bevor sie das Werk verlassen. Der Kunde erhält auch Alu-Kransysteme mit einem Traglastbereich bis 1.500 Kilogramm. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Balancer

Im Vergleich vorn

Kromer Austria liefert und repariert Federzüge und Gewichtsausgleicher (Balancer), die mit verschiedenen Modelltypen Traglastbereiche bis 300 Kilogramm abdecken. Ein Dauerbelastungstest im Vergleich mit anderen Herstellern habe jüngst wieder die...

mehr...

Seilbalancer

Aus einer Hand

Kromer, Hersteller von Seilfederzügen (Gewichtsausgleicher/Balancer und Federzüge/Rückholer), bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an. Außerdem ist diverses Zubehör wie Lastwirbel – auch isoliert für den Einsatz bei Schweißzangen –...

mehr...

eSafe Kupplungsserie

Kuppeln und handhaben

Gezet stellt die patentierte Kupplungsserie e-Safe von Kromer vor. Es handelt sich um ein effizientes, ergonomisches und energiesparendes Produkt für Spitzenleistungen, sagt der Anbieter, welches höchsten Durchfluss bei geringem Druckabfall...

mehr...

Kollaboration

Teamarbeit ist angesagt

Schunk Electronic Solutions zeigt, wie Nutzentrenner für die Elektronikindustrie kollaborationsfähig gemacht werden können. In eine Nutzentrenner-Anlage SAR 1700 ist ein sechsachsiger Roboterarm UR5 integriert, der mit einem Co-act-EGP-C-Greifer...

mehr...
Anzeige

Handhabungstechnik

Bessere Geometrie

Mit der A60- und AG60-Geometrie für kleine oder mittlere Steigungen komplettiert Walter das MX-Stechplattenprogramm. Wie die bestehenden MX-Geometrien sind auch die A60/AG60-Platten mit vier Schneiden ausgelegt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...