Unterstütztes Heben

Exoskelett entlastet den Rücken

Das neue Exoskelett Paexo Back von Ottobock entlastet die Wirbelsäule von Mitarbeitern bei Ladetätigkeiten um bis zu 25 Kilogramm und kommt ohne Batterieantrieb aus. Der Hersteller präsentierte die Neuheit am 10. März im Webcast.

Das Exoskelett Paexo Back soll Werker beim Heben um bis zu 25 Kilogramm entlasten, ohne den Bewegungsraum einzuschränken. © Ottobock

Das Medizintechnikunternehmen Ottobock hat Paexo Back zusammen mit Logistikexperten und Mitarbeitern von Warenlagern und Paketverteilzentren entwickelt. Das Exoskelett funktioniert nach einem biomechanischen Prinzip: Die Last wird wie bei einem Rucksack an der Schulter abgenommen und mit Hilfe der Stützstruktur des Exoskeletts in die Oberschenkel umgeleitet. Der Energiespeicher nimmt beim Beugen Kraft auf und gibt sie beim Heben wieder ab. Dies führt zu einer spürbaren Entlastung des unteren Rückens von bis zu 25 Kilogramm. „Solche Werte werden sonst nur mit angetriebenen, batterieabhängigen Systemen erreicht, die dadurch aber deutlich schwerer und komplexer zu handhaben sind“, erklärt Dr. Sönke Rössing, Leiter von Ottobock Industrials. Das Paexo Back wiegt rund vier Kilogramm. Es lässt sich innerhalb von 20 Sekunden An- und Ausziehen und kann mit Hilfe von einem intuitiven Größensystem (S, M, L, XL) an mehreren Stellen optimal angepasst werden. „Unser Ziel war es, ein Assistenzsystem für Lagerarbeiter zu entwickeln, das mindestens so leistungsfähig ist wie ein Exoskelett mit einem Antrieb, das aber mechanisch funktioniert und so kurzfristig und kosteneffizient den Weg in den Logistikalltag finden kann. Und dies ist uns mit dem Paexo Back gelungen.“

Anzeige

Keine Batterien notwendig
Das Herz des Systems ist die rein mechanische Steuerung auf Hüfthöhe – eine technologische Neuentwicklung. Sie kann zwischen Beugen und Gehen unterscheiden und schaltet sich beim Gehen automatisch ab, um so den vollen Bewegungsfreiraum zu gewährleisten. Die Unterstützungskraft lässt sich am Drehknopf stufenlos auf die Belastung unterschiedlicher Arbeitsschritte einstellen.

Ab dem 4. Mai 2020 sollen Logistikunternehmen das Paexo Back in ihren Lagern oder Versand- und Wareneingangs-Arbeitsplätzen testen können. Dabei soll ein Mitarbeiter von Ottobock Industrials den Test begleiten, der Erfahrung in der Umsetzung von Ergonomie-Maßnahmen hat. Der persönliche Ansprechpartner soll bei der Auswahl der passenden Arbeitsplätze beraten, die Mitarbeiter vor Ort schulen und bei der Auswertung unterstützen. Vorausgesetzt die allgemeine Lage erlaubt solche Vororteinsätze wieder. dsc

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gabelhochhubwagen

Neue Gabelhochhubwagen mit Plattform

Mit der Einführung von robusten Elektro-Gabelhochhubwagen mit Plattform erweitert Hyster Europe seine Produktpalette. Die Flurförderzeuge eignen sich für das Handling von Waren im Einzelhandel und Fertigungsbetrieben sowie in Vertriebszentren und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flurförderzeuge

Crown feiert 75-jähriges Jubiläum

Die Brüder Carl H. und Allen A. Dicke gründeten 1945 die Crown Equipment Corporation in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio. 75 Jahre später ist Crown ein international agierender Hersteller von Flurförderzeugen und Anbieter von Technologien für den...

mehr...