Vakuum-Schlauchheber für den Ex-Schutz-Bereich

Ex-Schutz-Vakuum-Schlauchheber: Säcke heben ohne Zündung

Das Handling von Gefahrstoffen in der Prozessindustrie erfordert buchstäblich ein sicheres Händchen. Für die Handhabung von Säcken, Fässern oder Kartons im Ex-Schutz-Bereich sind speziell ausgerüstete Vakuum-Schlauchheber auf dem Markt.

Der Vakuum-Schlauchheber JumboSprint Ex für ergonomisches und effizientes Lasten-Handling im Ex-Schutz-Bereich ist Atex-zertifiziert. Bedienbügel und Sauggreifer sind in Edelstahl ausgeführt. (Foto: Schmalz)

Ob Petrochemie, Pharmazie, Kosmetik, Farb- und Lackindustrie oder Biotechnologie - in vielen Branchen existieren strenge Bestimmungen darüber, welche Betriebsmittel eingesetzt werden dürfen. Der Grund hierfür ist die Explosionsgefahr, die von gefährlichen Stoffen in der Produktion ausgeht. Gleichzeitig benötigen sie effiziente Produktionstechnologien. Was Hilfsmittel für den innerbetrieblichen Transport von Werkstücken anbelangt, werden Unternehmen dieser Branchen beim Vakuum-Spezialisten Schmalz fündig. Der schwäbische Maschinenbauer bietet seine Vakuum-Schlauchheber auch in einer speziellen Ausführung für explosionsgefährdete Umgebungen an. Mit dem JumboHandy Ex lassen sich leichte Güter bis 30 Kilogramm mit nur einer Hand schnell und präzise bewegen. Der JumboSprint Ex hat einen umlaufenden Bügelgriff, mit dem der Anwender Traglasten bis 250 Kilogramm mit beiden Händen sicher festhält und transportiert. Entwickelt wurden die Schlauchheber in enger Zusammenarbeit mit den Experten für Explosionsschutz, der heutigen Dekra Exam.

Anzeige

Geprüfte Sicherheit

Die Geräte sind nach der Atex-Richtlinie 94/9/EG geprüft und zertifiziert - dies ist der Standard für Explosionsschutz in Europa. Zertifizierte Produkte können innerhalb der EU uneingeschränkt verwendet werden, ohne dass landesspezifische Zertifikate nötig sind. Die intensive Prüfung beinhaltet unter anderem eine Zündgefahrenanalyse. Eine Explosion entsteht, wenn brennbare Substanzen als Gase, Nebel, Dämpfe oder Stäube in der Luft liegen und mit einer Zündquelle in Berührung kommen. In gefährdeten Bereichen müssen deshalb potenzielle Zündquellen wie mechanische Reibung, heiße Oberflächen, statische Aufladung oder elektrische Bauteile verhindert werden. Dazu haben die Ex-Schlauchheber im Vergleich zu den Standardgeräten einige Besonderheiten. Mechanische Bauteile wie Bedieneinheit und Sauggreifer sind in Edelstahl ausgeführt. Leitfähige Bauteile wurden elektrostatisch miteinander verbunden und geerdet. Der Hubschlauch, der durch Kontraktion beziehungsweise Ausdehnung die Last hebt und senkt, besteht aus einem antistatischen Spezialwerkstoff. Für die Vakuum-Erzeugung kann wahlweise ein druckluftbetriebener Mehrstufenejektor (bis 85 Kilogramm Traglast) oder ein elektrisches Vakuum-Gebläse (bis 250 Kilogramm Traglast) eingesetzt werden.

Die modular aufgebauten Vakuum-Schlauchheber lassen sich individuell konfigurieren. Es stehen vier verschiedene Sauggreifer zur Wahl, die den Schlauchheber an unterschiedliche Werkstücke – Säcke, Gebinde, Fässer, Kanister, Kartons oder Eimer – anpassen. Optional ist für den JumboSprint Ex ein Schnellwechselsystem für die Greifer erhältlich. Komplettiert wird die Handhabungslösung durch den passenden Kran. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuumsauger

Bleche sicher saugen

Fipa steigt mit neuen Produkten in das Blechhandling ein und erweitert das Sortiment an Vakuumsaugern und Zubehör. In der Blech- und Metallverarbeitung werden hohe Anforderungen an Vakuumsauger gestellt.

mehr...

Präzisions- Handsauger

Kleinigkeiten handhaben

Dieser Handsauger von Sommer-Technik ermöglicht das manuelle Positionieren von Kleinstteilen, die schwer handhabbar sind. Über eine Aluminium-Nadel am Handsauger kann der Anwender mit dem Zeigefinger die Intensität der Saugluft steuern.

mehr...

Vacu-Vice-Spannsystem

In die Mulde gesaugt

Vacu-Vice ist ein mittels Vakuum arbeitender Spannstock als Alternative zu pneumatisch, hydraulisch oder mechanisch angetriebenen Schraubstöcken. Das Spannsystem besteht aus einer speziell gestalteten Vakuumplatte und zwei Spannbacken, die auf einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Lagengreifer

Griff zur Lage

Eine prozesssichere Handhabung spielt eine wichtige Rolle in der automatisierten Lager- und Distributionslogistik. Schmalz bietet mit dem Vakuum-Lagengreifsystem SPZ-Forklift eine Lösung.

mehr...

Handlinggeräte

Handhabt auch von fern

Eurotech stellt ein Handlinggerät für flächige Elemente aus Glas, Holz, Stein, Metall und Kunststoff vor. Es ist modular erweiterbar und wiegt 60 Kilogramm. Das Vakuum-Hebegerät ist als Vorsatzgerät für Kran- und Hubeinrichtungen konzipiert.

mehr...