Elektrokettenzug

Einphasiger Zuwachs

Ab 2020 erhält die Linie um den EQ Elektrokettenzug von Kito Zuwachs durch den einphasigen EQS. Er ist für eine Stromversorgung von 230 Volt ausgelegt und bietet Traglasten von 500 oder 1.000 Kilogramm.

Der KITO EQS ist mit Traglasten von 500 oder 1.000 Kilogramm erhältlich. © Kito

Mit Frequenzumrichter und „No-load High-speed“ Funktion erreicht der EQS eine 1,3-fach schnellere Hubgeschwindigkeit bei bis zu 30 Prozent der Nennlast am Haken. Überlastschutz wird elektronisch durch den Frequenzumrichter und mechanisch durch die eingebaute Rutschkupplung gewährleistet. Zwei Hubgeschwindigkeiten und 15 Meter Hubhöhe gehören ebenfalls zum Leistungsprofil. Durch das geschlossene Aluminium-Druckgussgehäuse ist der EQS Elektrokettenzug in der Schutzklasse IP55 eingestuft. Innen kommt der EQS ganz ohne empfindliche Transformatoren oder elektromagnetische Bauteile wie Schütze und Relais aus. Die Kito-Lastkette der Güteklasse T, Ausführung DAT (G80), wird stromlos vernickelt, um die Wasserstoffversprödung zu verringern und eine höhere Korrosionsbeständigkeit zu erzeugen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schmalz

Sicher in die Kiste gegriffen

Für die komplexe Aufgabe des automatisierten Griffs in die Kiste präsentiert Schmalz den Bin-Picker SBPG. Er kommt anschlussfertig, die Vakuum-Erzeugung ist bereits integriert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige