Eimergreifer

Palettieren ohne Wechsel

Der weiterentwickelte Eimergreifer von Roteg kann für unterschiedliche Packstückdurchmesser eingesetzt werden. Er stellt sich vollautomatisch auf die jeweiligen Eimergrößen ein. Ohne Deckelbelastung werden die Eimer unter dem Deckelrand aufgenommen und bei Bedarf eine Zwischenlage zur Stabilisierung der Lagen gelegt.

Die neue Generation der Eimergreifer von Roteg erfüllen alle Palettieraufgaben in einem kompakten Werkzeug und eignen sich für unterschiedliche Durchmesser an runden und ovalen Eimern. (Bild: Roteg)

Bei der Entwicklung sei auf Multifunktion geachtet worden, damit auch bei verschiedenen Packstücken und Palettieraufgaben ohne Greiferwechsel und Zeitverlust palettiert werden könne, so das Unternehmen. Die neue Generation erfülle alle Palettieraufgaben in einem kompakten Werkzeug und sei für unterschiedliche Durchmesser an runden und ovalen Eimern geeignet.

Alle Greifer haben einen Flansch nach DIN ISO 9409. Aufgrund des genormten Flansches können auch bestehende Anlagen mit dem Greifer nachgerüstet werden, denn alle seit 1996 im Markt gelieferten Typen der Roteg-Palettierroboter wurden mit dem DIN-Norm Flansch gefertigt. Durch die eigene Entwicklung von Greiftechniken ist der Vier-Achs-Palettierroboter von Roteg für nahezu jede Branche geeignet. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...