zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Sicherungselemente

Kappe hält fest

Um auftretende Axialkräfte zuverlässig auf Wellen zu sichern, sind Bauteile mit besonderen Eigenschaften nötig. Hierzu zählen Sicherungselemente, wie sie zum Beispiel mbo Oßwald anbietet – Bauteile aus Federbandstahl, Federstahl oder Edelstahl, die Axialabzug auf glatten Wellen und Bolzen verhindern.

Federscheibe mit Kappe

Dies sind Federscheiben, Federscheiben mit Kappe oder Duo-Clipse; für vorhandene Einstiche eignen sich SL-Sicherungen, KL-Sicherungen, Bajonett-Clipse, Sicherungsscheiben DIN 6799 oder Sicherungsringe DIN 471. Durch unterschiedliche Bauteilgeometrien sind die einzelnen Sicherungselemente für diverse Anwendungen geeignet und können teilweise spielausgleichend eingesetzt werden.

Für den Einsatz ab Wellendurchmesser drei Millimeter bis Wellendurchmesser 25 Millimeter sind die Standardteile direkt ab Lager verfügbar, meldet der Anbieter. Die Montage sei teilweise von Hand oder mit speziell entwickelten Montagewerkzeugen möglich, die den Kraftaufwand reduzieren und eine schnelle Montage ermöglichen.    pb

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherungsband

Alles immer dabei

Wie oft fallen Sterngriffe oder andere Sicherungselemente auf den Boden? Wie leicht werden wichtige Maschinenteile im Betriebsalltag verlegt? Praktiker aus der Industrie kennen das, und Kipp will das ändern - mit einer einfachen Idee.

mehr...

Gelenkstange

Gelenk nicht von der Stange

Was ist das Funktionsmaß meiner Anschlussteile? Welche Gesamtlänge ergibt sich dadurch für die Gelenkstange? Das Zusammentragen dieser und ähnlicher Punkte sind Zeit- und Geduldsfresser.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Firmenübernahmen

RK Rose+Krieger kauft zu

RK Rose+Krieger übernahm zum 1. Januar die beiden Unternehmen APT Automation & Produktionstechnik sowie LHT Linear- und Handhabungstechnik und verschmolz sie zur RK Antriebs- und Handhabungstechnik GmbH (RK-AHT).

mehr...
Anzeige

Händisches Greiferwechsel-System

Eckig abgerundet

In der kollaborativen Robotik werden neben vollautomatischen Greiferwechsel-Systemen auch händisch betätigte Systeme eingesetzt. Gimatic hat mit dem QC75 einen kollaborativen Handwechsler entwickelt, der auf die Anforderungen von Cobots...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungstechnik

Noch kollaborativer

Das vakuumgesteuerte End-of-Arm-Tool (EOAT) Picobot von Piab ist jetzt mit einer generischen elektrischen Schnittstelle sowie Optionen für die Abmessungen mechanischer Montageplatten nach der Norm ISO 9409-1 erhältlich, sodass es für die Arbeit mit...

mehr...