Sicherungselemente

Kappe hält fest

Um auftretende Axialkräfte zuverlässig auf Wellen zu sichern, sind Bauteile mit besonderen Eigenschaften nötig. Hierzu zählen Sicherungselemente, wie sie zum Beispiel mbo Oßwald anbietet – Bauteile aus Federbandstahl, Federstahl oder Edelstahl, die Axialabzug auf glatten Wellen und Bolzen verhindern.

Federscheibe mit Kappe

Dies sind Federscheiben, Federscheiben mit Kappe oder Duo-Clipse; für vorhandene Einstiche eignen sich SL-Sicherungen, KL-Sicherungen, Bajonett-Clipse, Sicherungsscheiben DIN 6799 oder Sicherungsringe DIN 471. Durch unterschiedliche Bauteilgeometrien sind die einzelnen Sicherungselemente für diverse Anwendungen geeignet und können teilweise spielausgleichend eingesetzt werden.

Für den Einsatz ab Wellendurchmesser drei Millimeter bis Wellendurchmesser 25 Millimeter sind die Standardteile direkt ab Lager verfügbar, meldet der Anbieter. Die Montage sei teilweise von Hand oder mit speziell entwickelten Montagewerkzeugen möglich, die den Kraftaufwand reduzieren und eine schnelle Montage ermöglichen.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherungsband

Alles immer dabei

Wie oft fallen Sterngriffe oder andere Sicherungselemente auf den Boden? Wie leicht werden wichtige Maschinenteile im Betriebsalltag verlegt? Praktiker aus der Industrie kennen das, und Kipp will das ändern - mit einer einfachen Idee.

mehr...

Gelenkstange

Gelenk nicht von der Stange

Was ist das Funktionsmaß meiner Anschlussteile? Welche Gesamtlänge ergibt sich dadurch für die Gelenkstange? Das Zusammentragen dieser und ähnlicher Punkte sind Zeit- und Geduldsfresser.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Nachgiebigkeit ist Einstellungssache

Das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart hat für die Handhabung empfindlicher Werkstücke einen Roboterfinger mit adaptiver Nachgiebigkeit auf Basis von...

mehr...

Handhabungssystem

Reagiert sofort

Scalia Indeva präsentiert den Liftronic Easy-6, der im Vergleich zum Kettenzug oder zu pneumatischen Handhabungsgeräten höhere Geschwindigkeiten, präzisere Positionierungen sowie eine ergonomischere Bedienung ermöglichen soll.

mehr...

Schunk auf der Motek

Intelligente Auslegung

Schunk zeigt zur Motek ein eigens für die Leichtbauroboter von Universal Robots abgestimmtes End-of-Arm-Programm mit Greifern, Schnellwechselmodulen, Kraft-Momenten-Sensoren und Inbetriebnahmetools.

mehr...