Flachschwenkeinheit

Flacher Schwenker für Schweißanlage

Für einen Hersteller von Gitterrosten hat Dimotion eine Handhabungseinheit basierend auf zwei Linearachsen gebaut. Die Gitterroste werden in verschiedenen Größen und Ausführungen geschweißt und nach dem Fertigungsprozess manuell auf einer Rollbahn abgelegt.

Flachschwenkeinheit DES

Von dort aus rollen sie gegen einen festen Anschlag, an dem sie vom Linienportal aufgenommen werden. Zur Handhabung der Gitterroste ist dieses Portal am Ende seiner zwei Meter langen Z-Achse mit einem pneumatisch gesteuerten Magnetgreifsystem ausgestattet, mit dem die Gitterroste einzeln aufgenommen und über die fünf Meter lange Horizontalachse auf einer Europalette abgestapelt werden.

Vor dem Absetzen werden die Gitterroste nach links oder rechts gedreht, damit sie später bei der Verladung leichter wieder aufgenommen werden können. Der Drehwinkel lässt sich bis 22,5 Grad frei einstellen, alternativ auch zwischen null und 90 Grad fest einrichten. Für den Schwenkvorgang ist hier eine elektrisch angetriebene Flachschwenkeinheit des Typs DES140-99 von Zimmer eingesetzt.

Diese Schwenkeinheiten sind frei positionierbar, lassen sich individuell auf alle Anwendungen abstimmen sind universell einsetzbar – sowohl bei Dreh- als auch bei Hebe- und Taktanwendungen. Die Baureihe DES140 mit leistungsfähigem AC-Servomotor bringt die Kraft über eine Kombination aus Zahnriemen, Zahnstange und Schneckengetriebe auf den Flansch. Welcher Motor im konkreten Fall eingesetzt wird, entscheidet der Kunde. Das Maximaldrehmoment der Baureihe DES liegt je nach Ausführung zwischen zehn und 64 Newtonmeter; die Drehzahl erreicht bei den kleineren Baugrößen 30, bei den größeren 15 Umdrehungen pro Minute. In den Modulen ist ein Medienübertrager des Typs D1 integriert, mit dem Kabelbrüche und nicht definierte Störkonturen durch Versorgungsleitungen vermieden werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dreh-Trommel-Einheit

Trommel trifft Karussell

Tünkers hat eine neue Dreh-Trommel-Einheit für die Automobilindustrie konstruiert. Bei dem flexiblen Vorrichtungssystem kommen drei Drehtische zum Einsatz: ein Typ EDH 1370 als vertikale Drehachse und zwei EDH 960 für die Trommelachse.

mehr...
Anzeige

Drehmodul

Dynamik für Elektronik

Bei der Montage kleiner Teile sind Dynamik, Kompaktheit, Präzision und Zuverlässigkeit entscheidend. Nun gibt es von Schunk speziell für Montageanwendungen in der Elektronik-, Konsumgüter- und Pharmaindustrie ein endlos drehendes Miniaturmodul.

mehr...

Positioniersysteme

Module im Roboter

Bahr Modultechnik ist Anbieter linearer Positioniertechnik mit Spindel-, Zahnstangen- oder Zahnriemenantrieben, aus der individuelle Positionierlösungen nach dem Baukastenprinzip konfiguriert werden – von einfachen Zuführachsen bis zu fünfachsigen...

mehr...

Drehmodule

Kraftvolle Umsetzung

Hochleistungsdrehmodule von Schunk sind bei Labor-, Forschungs- und Industrieanwendungen im Einsatz. Mit der Serie PR 2, PDU 2 und PSM 2 erweitert der Anbieter von Spanntechnik und Greifsystemen sein Mechatronikprogramm.

mehr...

Mini-Drehtisch

Es dreht sich immer

Drehen ist ein elementarer Vorgang in der Automation. Keine Fertigungsstraße, egal ob Abfüll- oder Rohbauanlage, kommt ohne das automatische Ein- oder Ausdrehen von Werkzeugen, Vorrichtungen oder Bauteilen aus.

mehr...