Handhabungstechnik

Wenn´s halten muss

Die Montage- und Handhabungstechnik steht bei Roemheld im Fokus. Mit diversen Modulen des Anbieters lassen sich produktive und sichere Montagearbeitsplätze einrichten. Zu bearbeitende Bauteile lassen sich zum Beispiel auf Hub- und Drehmodulen so befestigen, dass der Werker von allen Seiten einen bequemen und ergonomisch günstigen Zugriff hat und ermüdungsfrei montieren kann.

Zu bearbeitende Bauteile lassen sich so befestigen, dass der Werker von allen Seiten einen bequemen und ergonomisch günstigen Zugriff hat und ermüdungsfrei montieren kann.

Über Fuß- und Handtaster oder mit Hilfe eines Kommandomoduls lässt sich das Bauteil sicher in jede gewünschte Position auf- und abfahren, drehen und schwenken. Die Hub- und Drehmodule mit integrierter Mediendurchführung stammen aus dem Modulog-Programm von Roemheld, das aus miteinander kombinierbaren Komponenten zum Heben, Drehen, Schwenken, Kippen und Fixieren von Bauteilen besteht. Außerdem gibt es Module, mit denen Informationen von RFID-Chips an Bauteilen, Werkstücken und Komponenten ausgelesen werden können sowie Module, die miteinander kommunizieren und sich selbst überwachen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...
Anzeige

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...

Greifer

Mechatronik mit IO-Link

Zur SPS IPC Drives erweitert Schunk sein Greiferportfolio um leistungsdichte Mechatronikgreifer, die unmittelbar per IO-Link oder Profinet parametriert und angesteuert werden können.

mehr...