Strahlanlagen

Lücke geschlossen

Die von BMF in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis-Innovationszentrum entwickelte Strahlanlage Twister bietet einen Entwicklungsschritt, der darin besteht, dass es gelungen ist, eine Marktlücke zwischen bekannten Großanlagen und Handstrahlanlagen zu schließen.

Strahlanlagen

Die allseitige Oberflächenbehandlung führt bei geringem technischen und energetischen Aufwand und bei geringem Verbrauch des eingesetzten Strahlgutes zu einer gleichmäßigen Oberflächenstruktur. Eine neuartige innovative Mehrfachwerkstückaufnahme lässt die gleichzeitige Platzierung mehrerer Werkstücke auf den Werkstückträgern zu. Durch die Mehrfachrotation wird eine intensive und allseitige Bestrahlung der Werkstückoberflächen bei erheblichen Arbeitszeit- und Energieeinsparungen gegenüber herkömmlichen Verfahren ermöglicht. Hinzu kommen Produktivitätssteigerungen bis zu 90 Prozent.

Zunehmend wird die Strahlanlage bei Kunden auch für die Nachbehandlung generativ gefertigter Bauteile (3D-Druck) eingesetzt. Aufgrund des großen Erfolges und der Bedürfnisse der Kunden aus dem In- und Ausland, eine baugleiche Anlage auch für größere Werkstücke zur Verfügung zu haben, konnte im Jahr 2016 der Tornado eingeführt werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehzahlsensor

Druckluftmotor mit Drehzahlsensor

Die neuen Druckluftmotoren mit Sensor von Mannesmann Demag ermöglichen eine Auswertung über den Betriebszustand des Motors. Der induktive Sensor greift direkt am Rotor – und damit außerhalb des Arbeitsbereiches – die Drehbewegung des Motors ab.

mehr...

Teleskopmanipulator

Einfach heben und bewegen

Strödter hat zwei neue Teleskopmanipulatoren im Programm: Der Zyba-Mat ist handgeführt mit pneumatischer Schwebesteuerung. Die zu hebenden Lasten in einem Gewichtsbereich bis zu 350 Kilogramm werden schwebend in stufenloser Geschwindigkeit bewegt.

mehr...