Elektrische Vereinzeler

Module für den Stopp

Elektrische Vereinzeler in der Tablettenproduktion. In einer speziellen Anlage, die Tabletten mit integrierten Mikrochips fertigt, sind elektrische Vereinzeler von Zimmer im Einsatz. Diese Elemente arbeiten energieeffizient und unterstützen eine prozesssichere Produktion bei höchsten Hygienestandards.

Das Transportband bringt die Carrier in die Beschickungseinheit ein. Im Einsatz sind vier Vereinzeler von Sommer automatic. Am oberen Bildrand zu erkennen sind die Ansaugröhrchen, mit denen die Chips aufgenommen und in die Carrier eingelegt werden. (Foto: Zimmer)

Korsch in Berlin ist auf die Entwicklung und Produktion von Tablettenpressen für unterschiedliche Industriebereiche spezialisiert, die zum Beispiel in der pharmazeutischen, der Reinigungsmittel- oder der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt werden. Das 1918 gegründete Unternehmen ist weltweit operierender Technologieführer in der Tablettiertechnik und fertigt auch Anlagen für besonders innovative Tablettenformen – etwa solche, in denen Mikrochips eingelegt sind. Solche „Smart Pills“ können beispielsweise Funkchips enthalten, die im Verdauungstrakt aktiviert werden und dann Daten an einen Empfänger senden, den der Patient bei sich trägt. Damit lassen sich Körperparameter erfassen, um die Wirkung von Medikamenten einschätzen zu können; es lässt sich auch nachvollziehen, ob der Patient die Tabletten nach Vorgabe des Arztes eingenommen hat. Solche Chips in Tabletten einzusetzen ist eine handhabungstechnische Herausforderung. Auf der speziellen Tablettieranlage von Korsch werden die im Durchmesser 3,5 Millimeter großen Chips zunächst auf einer Vereinzelungs-und Beschickungseinheit einzeln in kleine Carrier eingelegt. Hier ist zum einen ihre Position mit hoher Genauigkeit definiert, zum anderen sind sie in den Carriern vor Luftstößen gut geschützt und können sicher zur eigentlichen Tablettenpresse transportiert werden.

Anzeige

Elektrische Vereinzeler für den Stoppmechanismus
Auf einem kreisförmig rund um die Anlage laufenden Transportband mit zwei Spuren kommen die leeren Carrier in einem kontinuierlichen Strom an der Beschickungseinheit an und werden von einem Stoppmechanismus aufgehalten – betätigt von einem elektrisch angetriebenen Vereinzeler des Typs VEE1000 von Sommer automatic. Überwacht von einem Zählmechanismus werden jeweils zehn der Carrier in die Beschickungsstation eingelassen und dabei von einem zweiten Stoppmechanismus, der ebenfalls von einem VEE1000 betätigt wird, am Weitertransport gehindert. Mit ingesamt zehn Sauggreifern, die an einer Pick&Place-Einheit montiert sind, wird nun in einem Arbeitsgang in jeden der zehn Carrier ein Mikrochip eingelegt. Die Chips werden in einer eigenen Zuführeinheit von Sauggreifern aufgenommen, über den Carriern platziert und mit einem kleinen Luftstoß gezielt in die Carrier eingebracht. Nach der Beschickung der Carrier öffnet sich der Stoppmechanismus der Beschickungseinheit, und die zehn mit Mikrochips befüllten Carrier werden auf dem Transportband weiter zur Tablettenpresse befördert, um dort mit Tablettenmaterial umhüllt zu werden. Während die Carrier auf der ersten Spur aus der Station auslaufen, wiederholt sich zeitlich versetzt auf der zweiten Spur des Transportbandes der gleiche Prozess. Damit wird eine maximale Auslastung der Anlage ermöglicht, die auf diese Weise rund 20.000 mikrochipbestückte Tabletten pro Stunde produzieren kann.

Die Mikrochips sind so leicht, dass schon ein kleiner Luftstoß genügen würde, um sie fortzuwehen. Da in der Pharmaindustrie höchste Hygieneanforderungen herrschen, sind Staubaufwirbelungen unbedingt zu vermeiden – weshalb für die Beschickungseinheit Komponenten ohne Druckluft erforderlich sind. Die Vereinzeler VEE1000 arbeiten mit einem elektrischen Impulsantrieb, bei dem die Tauchspulenmotoren lediglich in der Arbeitsphase für rund 20 Millisekunden mit kurzen Impulsen bestromt werden; in der Ruhephase sind sie stromlos und verbrauchen keine Energie. Sie eignen sich daher sowohl für energie- und kostenoptimierte Vereinzelungsaufgaben als auch bei Anwendungen, bei denen Druckluft nicht erwünscht ist.    pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

20 Jahre Vereinzeler

Vereinzeler werden überall dort eingesetzt, wo Werkstücke mechanisch entkoppelt, separiert oder aussortiert werden sollen. Sommer-automatic hat diese unentbehrlichen Universaltalente schon seit 1991 Jahren im Lieferprogramm.

mehr...

Vereinzeler VEE-Serie

High-Speed

Die Nachfrage nach mechatronischen Komponenten für die Automatisierungstechnik wächst – auch bei Vereinzelern, die dazu dienen, einzelne Werkstücke von anderen zu trennen, etwa wenn unterschiedliche Größen sortiert oder Schlechtteile...

mehr...
Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...