Werkzeugwechsler

Schneller Bürstenwechsel

Der Einsatz von Bürsten spielt bei Entgrat- und Reinigungsaufgaben bei Roboteranwendungen eine immer größere Rolle; aufgrund der Werkstückgeometrie und der damit verbundenen Entgrataufgabe gibt es oft keine Alternative zum Bürstprozess.

Werkzeugwechsler für Bürsten

Für den Werkzeugwechsel bietet Mannesmann Demag ein System an, das aus einem Futter sowie einzuwechselnden Aufnahmen mit Spannzangen besteht. Die Aufnahmen können prozesssicher und einfach in die jeweiligen Futter eingewechselt werden – vollautomatisch und ohne den Eingriff eines Bedieners. Die Integration und Programmierung des Wechselvorganges sei einfach, meldet der Anbieter. Der Wechselvorgang erfolge innerhalb weniger Sekunden. Durch einen Wechselbahnhof können verschiedenste Bürsten oder Ersatzbürsten vorgehalten und bei Verschleiß aus- und wieder eingewechselt werden.

Optimalerweise erfolgt die Zugänglichkeit des Wechselbahnhofes zur Bestückung der Aufnahmen außerhalb des Maschinenraumes über einen Wechseltisch. Dadurch werden Stillstandzeiten der Anlage komplett vermieden. Die Schnellwechselfutter sind für alle Motoren bis 20.000 Umdrehungen pro Minute verfügbar. Das übertragbare Drehmoment liegt bei zehn Newtonmeter. Damit können nahezu alle Bürstanwendungen mit Motoren bis 1,2 Kilowatt abgedeckt werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produktion

Bearbeitung auf engem Raum

Bei den Bearbeitungszentren der Forte-65-Baureihe von Hedelius handelt es sich um Drei-Achs-Bearbeitungszentren mit großen Verfahrwegen bei kompakter Bauweise. Die Maschinen eignen sich durch Stabilität und Leistung für den Werkzeug- und Formenbau...

mehr...
Anzeige

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...