Vakuumheber für die Beladung von Richtmaschinen.

Richten mit Leichtigkeit

Spannungen und Unebenheiten im Blech wirken sich negativ auf eine reibungslose Weiterverarbeitung aus. Präzisionsrichtmaschinen von Arku gleichen diese Ebenheitsfehler aus und sorgen für bessere Ergebnisse in Folgeprozessen. Das Unternehmen setzt zum Beladen der Maschinen Vakuum-Schlauchheber von Schmalz ein.

Mit dem Vakuum-Schlauchheber befördern Mitarbeiter Bleche rückenschonend und positionsgenau auf die Rollenbahn. (Foto: Schmalz)

Spannungen und Unebenheiten im Blech haben unterschiedliche Ursachen - Restspannungen aus dem Walzprozess, mechanische und thermische Trennverfahren oder Wärmeeinwirkung. In jedem Fall wirken sie sich negativ auf die anschließende Weiterverarbeitung aus. So können beispielsweise beim Biegen Winkligkeitsfehler und beim Schweißen Verformungen auftreten. Die Folge: aufwändige Nacharbeiten, längere Durchlaufzeiten und im schlimmsten Fall erhöhter Ausschuss. Um dies zu verhindern, müssen Bleche gerichtet werden. Früher geschah das mit Hammer und Flamme, allerdings langwierig und anspruchsvoll. Heute erledigen das Richtmaschinen schnell und zuverlässig. Arku Maschinenbau in Baden-Baden ist Hersteller solcher Präzisionsrichtmaschinen und bearbeitet unterschiedlichste Teile und Platinen von 0,15 bis 35 Millimeter Dicke.

Der eigentliche Richtprozess geht schnell, doch die Be- und Entladung der Maschinen dauert oft Minuten. Bislang setzte Arku auf eine Handhabungslösung mit Magneten, doch die war zeitaufwändig und umständlich - und bei nicht-magnetischen Blechen hinfällig. Die bis zu 110 Kilogramm schweren Teile mussten dann von Hand gehoben werden. Nun ist das anders: Arku setzt Vakuum-Schlauchheber Jumbo-Ergo 110 von Schmalz für Traglasten bis 110 Kilogramm ein. Ein Drehgriff ermöglicht die ergonomische und feinfühlige Steuerung der Auf- und Abbewegung. Das Vakuum-Gebläse arbeitet mit einer Nennleistung von vier Kilowatt und kann per Funkfernsteuerung SRC ein- und ausgeschaltet werden. Das hilft, Energiekosten zu sparen. Die SRC selbst wird mittels Solarzelle im Bedienelement betrieben. Zum sicheren Greifen der Blechteile hat der Jumbo-Ergo einen Doppelsauggreifer FM, der sich auch für Werkstücke eignet, bei denen eine hundertprozentige Saugflächenbelegung nicht möglich ist. Das ist dann der Fall, wenn Bleche Löcher und Aussparungen aufweisen. Durch einen Schnellwechseladapter können weitere Sauggreifer fix und ohne Einsatz von Werkzeugen adaptiert werden. Eine spezielle Belüftungseinheit sorgt für das einfache Ablösen luftdichter Werkstücke vom Sauggreifer.

Anzeige

Der Vakuum-Schlauchheber JumboErgo 110 arbeitet an einem Aluminium-Säulenschwenkkran mit einer Traglast von ebenfalls 110 Kilogramm und einer Auslegerlänge von sechs Metern. Den immer wichtiger werdenden ergonomischen Anforderungen trägt die Eigenentwicklung von Schmalz durch guten Leichtlauf und geringe Anfahrkräfte Rechnung. Der Bediener kann selbst schwere Bleche leicht und leise verfahren. Schmalz hat auch eine Schalldämmbox und eine Befestigungskonsole für das Vakuum-Gebläse geliefert.

Die Handhabungslösung ist bei Arku seit September 2013 im Einsatz. Auf Lochungen oder Aussparungen muss der Bediener nicht mehr achten, und auch das Blech-Material spielt keine Rolle mehr. Sämtliche Teile lassen sich zuverlässig und sicher bewegen, und eine Unterscheidung zwischen magnetischen und nicht-magnetischen Blechen ist nicht mehr nötig. Zur Bedienung reicht ein Mitarbeiter aus. Selbst schwere Bleche können mit dem JumboErgo rückenschonend und positionsgenau in der Mitte der Rollenbahn abgelegt und wieder aufgenommen werden. Der Vakuumheber greift die Bleche schonend - neuerliche Beschädigungen nach dem Richten werden vermieden.    pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifzangen

Kraftvolles Greifen

Die Gehäuse der neuen Greifzangen-Serie 2016 von Fipa bestehen aus einer eloxierten, hochfesten Aluminiumlegierung. Die Greifbacken aus galvanisch verzinktem Stahl und die hohe Schließkraft von 52 Newton sollen für ein kraftvolles Zupacken an den...

mehr...

Greifer

Flaschen zum Aufblasen

Greifer für Flaschenrohlinge. Geiger hat für einen afrikanischen Wasserversorger eine Maschine entwickelt, die aus Kunststoff-Rohlingen PET-Flaschen herstellt.

mehr...
Anzeige

Magnetgreifer

Greift wellige Werkstücke

Perforierte, wellige oder ungünstig geformte, ferromagnetische Werkstücke sind für Vakuumgreifer schwer zu fassen. Die neuen Magnetgreifer der Serie MHM-X6400 von SMC sorgen mit einer magnetischen Haltekraft von bis zu 120 Newton.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Holzbearbeitung

Vakuum-Handhabung von Holz

Schmalz hat Systeme für die manuelle und automatisierte Vakuum-Handhabung in der Holz- und Möbelindustrie vorgestellt, wie den Flächengreifer FMHD für den Transport sägerauer Werkstücke. 

mehr...

Smart Gripping

Greifer, übernehmen Sie!

Intelligente Schunk-Greifer ermöglichen autonome Handhabung: Sie übernehmen Handling, Condition-Monitoring und Teile des Prozessmanagements. Die ermittelten Informationen können für Analysen an übergeordnete Systeme und Cloudlösungen übertragen...

mehr...