Fünf-Achs-Spanner

Spannende Erweiterungen

Heinrich Kipp ergänzt seinen Fünf-Achs-Spanner kompakt durch Erweiterungsmodule. Neue Grundplatten in der Länge 280 Millimeter eignen sich für Maschinen mit kleinen Tischen.

Fünf-Achs-Spanner kompakt über Kreuz

Die kurzen Grundplatten können aber auch zum Spannen großer Werkstücke eingesetzt werden – der Anwender befestigt sie dann abhängig vom Werkstück in größeren Abständen. Mit entsprechenden Adapterwellen und Verlängerungswellen werden die Spannbacken verbunden. Mit neuen Mittelbacken lassen sich außerdem zwei Werkstücke spannen; hier spielt es keine Rolle, ob die Abmessungen der beiden Werkstücke gleich oder unterschiedlich sind. Neue Pendelbacken können zum Spannen von schrägen Werkstücken oder schrägen Schnitten eingesetzt werden; ein Winkel von bis zu plus/minus vier Grad ist möglich.

Mit dem Element Kupplung für Kreuzspannung verbindet der Anwender zwei Fünf-Achs-Spanner kompakt über Kreuz miteinander. Damit ergibt sich die Möglichkeit, größere Werkstücke von vier Seiten zu spannen. Die Werkstücke können quadratisch oder rechteckig sein. Im Rundspannset schließlich lassen sich runde Werkstücke mit einem Durchmesser von 20 bis 320 Millimeter einspannen; pro Set sind je Seite zwei Spannkrallen im Einsatz. Hierbei ist eine Spannkralle als Linksgewinde, die andere als Rechtsgewinde ausgelegt, was den Niederzugeffekt unterstützt. Alle Spannbacken werden mit zwei Senkschrauben ausgerichtet und befestigt. Somit ist ein schneller Austausch von glatten Backen hin zum Rundspannset möglich – und umgekehrt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Additive Fertigung

Die Produktivität liegt in der Null

Spannmodule, wie sie in der zerspanenden Fertigung üblich sind, können in der Additiven Fertigung nicht eingesetzt werden, denn beim 3D-Druck treten besondere Anforderungen auf. Mit AMF-Nullpunkspanntechnik lässt sich der Fertigungsvorgang im...

mehr...

Nullpunktspannsysteme

Weniger Rüstzeit

Auf einem neuen Bearbeitungszentrum setzt das Traditionsunternehmen Kocks für die Herstellung von Bauteilen auf AMF-Nullpunktspannsysteme. Damit lassen sich Fertigungszeiten teilweise um mehr als 80 Prozent reduzieren.

mehr...

Spanntechnik

Rüstzeit einsparen

Heinrich Kipp bietet mehrere Spannsysteme, die untereinander kompatibel sind. Ein Beispiel dafür ist das Uni-Lock-Fünfachs-Modulsystem kombiniert mit dem Uni-Lock-Nullpunkt-Spannsystem. Hiermit lässt sich eine hocheffiziente Maschinenausnutzung...

mehr...

Vakuumstandfuß

Mobile Basis

Der Vakuumfuß für Messarme und Messgeräte von Witte ist in der Qualitätssicherung eingesetzt. Dieser autark einsetzbare Vakuumfuß mit integriertem Vakuumerzeuger und Steuerelementen bietet den Messarmen eine solide Basis am Einsatzort.

mehr...
Anzeige

Kraftspannschrauben

Versteckte Kraft

Jakob Antriebstechnik verbessert das Innenleben der mechanischen Kraftverstärker und stellt die Kraftspannschraube SC vor. Die Besonderheit ist ein spezielles Keilspannsystem, das als Kraftverstärker wirkt.

mehr...

Kraftspannmutter

Kleiner Schlüssel genügt

Die Kraftspannmutter MCA ist ein bewährtes Spannelement von Jakob Antriebstechnik, das nun überarbeitet vorgestellt wird. Diese Nachfolgebaureihe kommt mit größeren Spannkräften und Gewindebohrungen, reduziertem Gewicht sowie verbesserter Optik und...

mehr...

Zentrierspitzen

Spitzen-Genauigkeit

Der Spanntechnik-Spezialist Röhm präsentiert mitlaufende Zentrierspitzen, die durch diverse Produkteigenschaften die Fertigung erleichtern sollen. Sie helfen beim Gegenspannen von Werkstücken auf Dreh- und Schleifmaschinen.

mehr...

Werkstückspannmittel

Spannende Neuheiten

HK Präzisionstechnik erweitert das Sortiment an kleinen, kräftigen Werkstückspannmitteln. Mit einem Dreibackenfutter und zwei Zweibackenfutter hat das Unternehmen kompakte, stationäre Spannmittel für Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren im...

mehr...