Filtervereinzelung

Schnelle Vereinzelung

Hekuma hat eine Lösung für die Vereinzelung 48 Pipettenspitzenfiltern in nur 2,5 Sekunden vorgestellt. Diese Filtervereinzelung verzichtet auf Schläuche und Sortiertöpfe.

Vereinzelung 48 Pipettenspitzenfiltern in nur 2,5 Sekunden.

Die Filter werden als Schüttgut in einen Behälter eingefüllt, anschließend werden sie durch leichte Vibrationen durch die Zentrierhülse in eine 48-fach Lochplatte geleitet. Hierin findet letztendlich die Vereinzelung statt. Von der Lochplatte werden die Filter in ein Magazin gegeben. In diesem wird in jedem der 48 Löcher jeweils der unterste Filter mittels Unterdruck gehalten, dadurch werden die Filter beim Heben des Y-Hubes in der Grundstellung gehalten. Die Filter werden in Bohrungen in einer Drehplatte abgelegt. Aus der Drehplatte können dann die Filter mittels eines Greifers genommen und in die Pipettenspitzen eingesetzt werden.

Ein Produktwechsel, zum Beispiel im Durchmesser größere oder längere Filter, lässt sich einfach und schnell durch Austausch von drei Formteilen – Lochplatte, Magazin und Drehplatte – von einer Person durchführen. Eine etwaige Produktbeschädigung wird so gut wie ausgeschlossen, da die Filter der Vibration nicht zu lange ausgesetzt sind. Die Filtervereinzelung kann nachträglich in bestehende Pipettenspitzen-Produktionsanlagen integriert werden oder als Stand-alone-Lösung eingesetzt werden.      pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Frequenzumrichter

Umrichter integrierbar

Mitsubishi Electric ergänzt die Frequenzumrichter Baureihe FR-A800 um eine staub- und spritzwassergeschützte Geräteversionen in der Schutzklasse IP55. Die speziell für raue Umgebungen zugeschnittenen Antriebe seien robust.

mehr...

News

Maximal dynamisch

Lenzes neuer Servo-Inverter i700 für Mehrachsanwendungen ist ein aktuelles Beispiel für eine Produktinnovation, die eine wesentliche Vereinfachung bei Montage, Inbetriebnahme und Engineering mit sich bringt.

mehr...
Anzeige

Synchron-Kompaktmotoren

Einfach bedienbar

Mit seinen Synchron-Kompaktantrieben präsentiert Hanning eine Produktlinie, die die gesetzlichen Anforderungen an die neuen Wirkungsgradklassen übertrifft. Die Antriebe sind in der Baugröße 71 und 80 mit IEC-Lagerschilden und Wellen ebenso verfügbar...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Hekuma schafft den Durchbruch beim...

Hohe Hürden

In-mould-Labelling in der Tiefziehproduktion war bislang schwerlich vorstellbar. Hohe Fachzahlen und Geschwindigkeiten galten als Haupthindernis. Galten. Die Echinger Hekuma sieht das Problem als gelöst an. Die erste Großserienanlage läuft bereits...

mehr...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...