Pneumatik-Klemmgreifer für Blech

Universelle Platinen-Klemmer

Mit einem standardisierten Grundmodul entwickelte Bilsing Automation eine Greiferbaureihe, die sich je nach Wunsch und Einsatzbedingungen beim Platinenhandling universell einsetzen lässt.

PSB-20 Klemmgreifer der Bauform „I“: Zum sicheren Betrieb gehört auch ein Schutz des Greifers vor mechanischen Beschädigungen. Hierfür sind die Greifer mit seitlichen Prallblechen ausgestattet. (Foto: Bilsing)

Die stetige Steigerung der Produktivität von Transferpressen zeigt sich primär in größeren Hubzahlen und damit in hohen Transfergeschwindigkeiten, mit denen Platinen von einer Pressenstufe zur nächsten weitergereicht werden. Für die Greifer, die an den entsprechenden Transferschienen montiert sind, bedeutet diese Entwicklung, dass sie die Platinen in kurzer Prozesszeit sicher greifen, präzise zur nächsten Umformstufe bringen, sie dort sicher ablegen sowie sich schnell und zuverlässig vom Werkstück lösen müssen. Für diese Aufgaben entwickelte Bilsing Automation eine neue Generation von pneumatisch arbeitenden Klemmgreifern, die dem Nutzer neben schnellen Greifoperationen zusätzliche Funktionen bieten.

Sämtliche Spanner der Klemmgreifer-Generation PSB-20 bauen auf dem gleichen, standardisierten Grundkörper auf. Je nach Kundenwunsch unterscheiden sich die einzelnen Greifer in der Anzahl der Greiferfinger, in der Funktion mit oder ohne Selbsthemmung sowie in der Variation von unterschiedlichen Öffnungswinkeln und verschieden gestalteten Greifbacken. Auch für die Anbindung an die Transferschienen oder Roboter-Toolings stehen diverse Varianten zur Verfügung. Für unterschiedliche Anforderungen in den Presswerken gibt es die PSB-20-Klemmgreifer-Baureihe in zwei Bauformen: Die Form "I" greift die Platinen aus der horizontalen Achse, die Form "L" nimmt die Platinen vertikal auf. Die PSB-20-Baureihe gibt es mit und ohne Selbsthemmung; sie verhindert das Öffnen bei einem Not-Aus sowie im Falle eines Druckluftausfalls. Damit erhöht sie die Sicherheit im Umformprozess. Es werden aber auch Greifer ohne Selbsthemmung eingesetzt, etwa wenn gefordert wird, dass sich die Backen bei einem Not-Aus und bei Druckluftausfall manuell öffnen lassen. Das kann für Einfahrprozesse zutreffen oder auch für den Platineneinlauf am Beginn des Umformprozesses.

Anzeige

Beide Greifer werden aus hochfestem Aluminium gefertigt und wiegen ohne Anbindung je nach Ausführung 450 bis 460 Gramm. Dabei bietet der Greifer mit Selbsthemmung bei einem Druck von sechs bar eine Klemmkraft von 800 Newton. Beim PSB-20 ohne Selbsthemmung sind es noch 480 Newton. Die konkrete Gewichtsreduzierung dieser Baureihe ist letztendlich auch ein Ergebnis der kompakten Bauweise. Die Kompaktheit zeigt sich in den Abmessungen: Höhe 30 Millimeter, Breite 43 Millimeter, Länge 135,5 Millimeter. Konstruktion und Fertigung ermöglichen einen zuverlässigen Pressenbetrieb im Takt von maximal 80 Hüben pro Minute.

Damit die Stanz- und Umformprozesse in schnelllaufenden Pressen sicher ablaufen, muss sichergestellt sein, dass der Klemmgreifer tatsächlich eine Platine aufnimmt. Deshalb integrierte Bilsing in die Greifer eine Bauteilabfrage über einen Sensor, der im Abstand bis vier Millimeter erkennt, ob eine Platine aufgenommen wurde oder nicht. Diese Sensoren wurden speziell für diesen Greifertyp entwickelt und sind nur zehn Millimeter breit und 26 Millimeter lang. Zur weiteren Erhöhung der Prozesssicherheit lässt sich in die Greifer mit der Bauform “I“ eine Öffnungs- und Schließabfrage integrieren. Zur sicheren Fahrweise einer Presse gehört unabdinglich das sichere Lösen des Greifers von der Platine. Die Vorgängermodelle sind so gestaltet, dass zum Schließen der Backen stets eine etwas höhere Kraft als zum Öffnen zur Verfügung wirksam wird. Da konnte es bei Verkantungen passieren, dass sich der geschlossene Greifer nicht öffnen lässt. Die Konstruktion der neuen Greifer hat das Verhältnis von Öffnungs- zu Schließkraft umgedreht; das sorgt dafür, dass sich der Greifer auch beim Verkanten noch öffnen lässt.   pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produktkennzeichnung

Tinte verträgt Alkohol

Verschiedene Laserbeschrifter, Tintenstrahldrucker und Etikettierer für die Kennzeichnung bewegter und stehender Produkte sowie die Software Bluhmware, mit der sich Anlagen und Produktionen steuern und überwachen lassen, zeigt Bluhm auf der Messe.

mehr...

Pneumatik-Spanner

Heißes High-Speed-Handling

Weniger Karosserie-Gewicht und dennoch eine hohe Crashsicherheit – das wünschen sich Konstrukteure. Der Einsatz von warmumgeformten, hochfesten Stählen und Tailored-Blanks-Platinen im Fahrgestellbereich leistet hierzu einen Beitrag.

mehr...
Anzeige

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...

Schlauchheber

Einfaches Beladen

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten die Fahrzeuge lose mit Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von...

mehr...

Hebegeräte

Heben ohne Mühe

3i Handhabungstechnik hat das neue Posiset mit der millimetergenauen Display-Positioniersteuerung für alle Lift-and-Drive-Hebegeräte präsentiert. Mit dieser intuitiven Bedienlogik wird der 3i-Baukasten um ein weiteres Positionier-Steuerungsmodul...

mehr...

Flächengreifer

Keine Ecken und Kanten

Flächengreifer mit patentierter Ventiltechnik. Fluidtechnik Bückeburg stellt einen Flächengreifer eigens für Roboter mit niedriger Nutzlast sowie für kollaborierende Roboter vor.

mehr...