GreiferDie nächste Stufe

Bei Industrie 4.0 geht es eine Flexibilisierung der Prozesskette sowie um maximale Transparenz auf sämtlichen Ebenen der Produktion. Daher müsse die Komponente von morgen intelligent, konnektiv und sensitiv sein, sagt Dr. Markus Klaiber, Technischer Geschäftsführer/CTO bei Schunk.