Dosiersysteme

Barkeeper für das richtige 2-K-Verhältnis

Auf der Basis der Produktserie von Volumendosierventilen VDH-SR bietet Adactech 2-K-Dosiersysteme zum Mischen und Dosieren von 2K-Medien. Das System ist modular aufgebaut und flexibel einsetzbar.

Mit dem 2K-Dosiersystem Adacmix-SR lassen sich niedrig- bis hochviskose 2-K-Medien mischen und dosieren, unabhängig vom Mischungsverhältnis. (Bild: Adactech)

Mit dem 2K-Dosiersystem Adacmix-SR lassen sich niedrig- bis hochviskose 2-K-Medien mischen und dosieren, unabhängig vom Mischungsverhältnis. Adactech bietet verschiedene Baugrößen des Volumendosierers VDH-SR hinsichtlich ihres Dosiervolumens, die auch in unterschiedlichen Kombinationen im Adacmix eingesetzt werden können. So können kleine Volumen und große Volumen mit der richtigen Systemzusammensetzung gemischt und hoch genau dosiert werden.

Intelligente Steuerung mit Mikrocontroller

Zum Ansteuern des Systems bietet das Unternehmen die Steuerung Adacbox-SR-02. Die intelligente Steuerung mit Mikrocontroller eignet sich für volumetrische Dosierventile mit servoelektrischem Antrieb. Insgesamt können mit der Steuerung zwei Dosierventile und ein Rührwerk angesteuert werden. Die Dosierventiltypen und das Mischungsverhältnis lassen sich intuitiv über die Tastatur programmieren. Die wichtigsten Parameter, wie das Dosiervolumen und die Dosiertaktzeit, werden permanent im Hauptmenü über das Farbdisplay angezeigt.

Nach Programmierung der Steuerung lassen sich sowohl Punkte mit unterschiedlichem Volumen, als auch Raupen genau und in beliebigem Wechsel dosieren. Die Dosiergenauigkeit ist dabei unabhängig von der Umgebung. Im Programm können Einzelpunkte, Listen für mehrere Punkte oder Raupen hinterlegt werden. Ein programmierbarer Rückzugszyklus am Ende der Dosierung verhindert das Nachtropfen.

Anzeige

Medienspezifische Eigenschaften werden durch frei programmierbare Wartezeiten und individuelle Volumenströme berücksichtigt. Bis zu 128 Dosierprogramme können gespeichert werden. Eine Datenschnittstelle ist integriert. Pneumatik-Einstellungen können über das Bedienfeld vorgenommen werden und erübrigen den Gebrauch von Druckregelventilen.

Statisch und dynamisch mischen

Adactech liefert sowohl statische, als auch dynamische Mischsysteme. Die statische Mischkartusche eignet sich praktisch für alle Anwendungen und ist leicht zu reinigen. Zum Lieferumfang des Adacmix-SR gehört das komplette System inklusive der zwei Volumendosierer VDH-SR mit Motor, der Steuerung und entsprechenden Kabel.

Die Familie der Volumendosiergeräte mit Servoantrieb VDH-SR eignet sich für die Präzisionsdosierung von tief- bis hochviskosen Medien. Adactech bietet vier verschiedene Typen, die das Dosieren von volumetrischen Punkten und Raupen von 0,5 Kubikmillimeter bis zu 50 Kubikzentimeter erlauben. Die Dosierventile basieren auf einer Dosierkammer mit stufenlos regulierbarem Volumen, aus der das Medium durch einen servoelektrisch betätigten Dosierkolben dosiert und mit hoher Wiederholgenauigkeit auf das Werkstück aufgebracht wird. Der Stößelhub wird mittels Wegmesssystem aufgelöst. Die Dosierventile arbeiten präzise und mit hoher Wiederholgenauigkeit, unabhängig von der Raumtemperatur, der Temperatur des Dosiermediums oder des Speisungsdrucks. Je nach Modell und Viskosität des Mediums werden Taktzeiten von 0,2 Sekunden pro Zyklus erreicht. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...