Anschlagriegel

Bunte Einraster

Mit wenig Kraftaufwand schnell ein Werkstück in Position halten, eine Haube oder Schublade verriegeln - da helfen die robusten, drehbaren Anschlagriegel von Kipp. Mit vierfacher Fixierung übernehmen sie diverse Sicherungsaufgaben in rauer Industrieumgebung. Leichtes Handling und eine langlebige Rastmechanik seien Eigenschaften dieser Riegel. Sie sind um 360 Grad drehbar und rasten in Positionen ein - immer im Abstand von 90 Grad. Sie sind ergonomische geformt und durch Pulverbeschichtung kratzunempfindlich in den Farben Rot und Schwarz erhältlich. Zur Befestigung gibt es Ausführungen mit Innen- und Außengewinde. Als Zusatzausstattung für gängige Aluprofile oder Maschinentische gibt es eine zusätzliche Adapterplatte.   pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...

Spanntechnik

Rüstzeit einsparen

Heinrich Kipp bietet mehrere Spannsysteme, die untereinander kompatibel sind. Ein Beispiel dafür ist das Uni-Lock-Fünfachs-Modulsystem kombiniert mit dem Uni-Lock-Nullpunkt-Spannsystem. Hiermit lässt sich eine hocheffiziente Maschinenausnutzung...

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...