Abzieher

Alle am Abzug

Diverse Abzieher, darunter zweiarmige und dreiarmige Exemplare, stellt Gedore vor. Zum Beispiel ist der zweiarmige Abzieher 1.04 erwähnenswert – mit einer biegemomentverstärkten Traverse hat er ein klares Design, und mit seinem robusten Kraftflügel ist er für höchste Abzugsbelastungen ausgelegt. Seine Spannarme sind mit praktischen Schnellspannhaken ausgestattet. Dadurch lassen sich die Arme schnell und unkompliziert in die richtige Abziehposition am Werkstück einstellen und nachjustieren. Aufgrund des T-Profils der Haken wird die Kraft formschlüssig übertragen. Die Spindel ist aus Vergütungsstahl gedreht, das Feingewinde gewalzt. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass der Faserverlauf des Materials nicht unterbrochen wird; das macht den Stahl fest. Die kleinere Steigung des Feingewindes verhindert ein unbeabsichtigtes Lösen durch Erschütterungen. Durch Nitrocarburieren – ein thermochemisches Verfahren zur Oberflächenhärtung – erhält die Spindel ihre harte, verschleißfeste Oberfläche. Sie ist wartungsfrei, das Ölen und Fetten entfällt. Fremdkörper finden auf der glatten Gewindeoberfläche keinen Halt. Dieser Abzieher ist auch als High-Power-Version erhältlich – aufgrund der besonderen Vergütung ist hier eine Belastung mit doppelter Zugkraft möglich. Eine andere Abzieher-Version des Anbieters ist zum Beispiel der dreiarmige 1.09 Twist + Pull, der durch seine Dreharretierung einfach, schnell und sicher anwendbar ist. Oder der Abzieher 1.34, der Kugellager von innen fixiert und herauszieht; er eignet sich besonders für dicht anliegende Kugellager, Ringe, Büchsen und Simmerringe. Durch seine titannitrierte Oberfläche werden beim Ausbau von gekühlten Wellen oder erhitzten Lagerschalen Temperaturunterschiede schneller ausgeglichen und die thermische Belastung der Bauteile minimiert. Eine weitere Besonderheit dieses Abziehers ist die spezielle Formgebung des Sechskants, dadurch lässt er sich mit Schlüsseln verstellen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Abzieher

Zweiarmige Kraftprotze

 Extreme Belastbarkeit und Sicherheit seien die Kennzeichen der Abzieher „1.04/HP High Power“ von Gedore. Jetzt gibt es die zweiarmigen Universal-Abzieher für zentrisches und kraftoptimiertes Arbeiten zusammen mit einem praktischen Ständer auch als...

mehr...

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...

Drehmomentschlüssel

Präzise Qualitätssicherung

Der E-torc Q von Gedore ist ein referenzarmloser elektronischer Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel mit großem Touchdisplay. Er sei speziell für die Bedürfnisse der Qualitätssicherung, Prozessoptimierung sowie für Forschung und Entwicklung entwickelt...

mehr...
Anzeige

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...