1 von 36

30. Motek 2011

Gute Stimmung, Zuwächse und Besucherrekord

Mit mehr als 36.000 Fachbesuchern aus 96 Ländern legte das Fachmessen-Duo Motek und Bondexpo im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent zu. Unbeeindruckt von finanzpolitischen Wirrnissen zeigen sich die produzierenden Industriebereiche weiterhin investitionsbereit, wie allseits während der Internationalen Fachmesse für Montage, Handhabungstechnik und Automation festzustellen war. Zeigte sich das komplementäre und strikt an der Prozesskette ausgerichtete Fachmessen-Duo schon im vergangenen Jahr in bester Verfassung, konnte der Veranstalter, das private Messeunternehmen P. E. Schall, in diesem Jahr nochmals eine Schippe drauflegen. 945 Aussteller aus 21 Ländern und eine genutzte Brutto- Ausstellungsfläche von 60.000 Quadratmeter zur Motek sowie 106 Aussteller aus 9 Ländern zur Bondexpo wurden gezählt.

Nach Aussagen vieler Aussteller war die diesjährige Motek ein guter Erfolg, und es sei mit einem guten Nachmesse-Geschäft zu rechnen. Damit hat sich das Fachmessen-Konzept des integrierten Branchen-Treffs mit Technologie-, Prozess- und System-Orientierung erneut bewährt. Nicht zuletzt zeugt davon das nochmals stark angestiegene und vor allem konkrete Interesse der ausländischen Fachbesucher, die aus 96 Ländern den Weg nach Stuttgart antraten und deren Anteil am gesamten Besucheraufkommen 20 Prozent ausmachte. Der absolut schlüssige Produkt- und Angebotsmix von Komponenten und Baugruppen bis hin zu Subsystemen und Komplettlösungen überzeugte offenbar Aussteller und Fachbesucher. Auch die handling-Redaktion war während der Messetage vor Ort in Stuttgart und hat lesens- und sehenswerte Eindrücke mitgebracht.

(Fotos: P. Born, B. Waßmann)

1 von 36