1 von 16

Linde-Staplercup 2012 - Tag 3 - Impressionen vom 22.09.2012 (SA)

StaplerCup bei Linde MH: Stefan Theissen holt den Einzeltitel nach Remagen

Geschafft: In einem spannenden Finale besiegte Stefan Theissen aus Remagen seine Konkurrenten und sichert sich den Titel Deutscher Meister im Staplerfahren.

Der Kampf der Meister ist entschieden: 63 Staplerprofis gaben an diesem Wochenende auf dem Aschaffenburger Schlossplatz alles. Der Beste unter ihnen heißt Stefan Theissen und stammt aus Remagen, Nächstes Jahr will er auch den Mannschaftstitel zurück nach Deutschland holen.

Der Kampf der Meister ist entschieden: 63 Staplerprofis gaben an diesem Wochenende auf dem Aschaffenburger Schlossplatz alles. Der Beste unter ihnen heißt Stefan Theissen, stammt aus Remagen, und durfte nach Vorrunde, Halbfinale und einem knappen Finale schließlich die Meisterschale in die Höhe recken. Der Vizemeister des Vorjahres erledigte sämtliche Parcoursaufgaben in Bestzeit.
Bereits zum achten Mal stapelten die besten Staplerfahrer Deutschlands um die Wette, um am Ende ihren „König" zu krönen. Vizemeister 2012 wurde Bernhard Mösche aus Hamburg und Rang drei sicherte sich Jens Purucker aus Langelsheim.
Theissen ist damit auch erster der Gesamtwertung „StaplerCup Official Champions Ranking", in dem die Erfolge aus den letzten drei Jahren StaplerCup-Teilnahme bewertet werden; hierfür zählen erfolgreiche Einsätze bei den Regionalmeisterschaften ebenso wie die Ergebnisse des Finales.
Bereits am Freitag hatte der Remagener seinen ersten Einsatz beim StaplerCup 2012. Er holte mit dem Deutschen Team den zweiten Platz bei der International Championship. Zum ersten Mal in der Geschichte des StaplerCup sicherte sich Spanien hier den Titel. Das Nationalteam um Ramón Gutierrez Tonijuan, Josep Llobera Escribà und Joel Segura Granados besetzte nach einem spannenden und hochemotionalen Wettbewerb das Siegertreppchen. Deutschland verpasste den Sieg nur um Hundertstelsekunden und musste sich nach vier Siegen in Folge mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Rang drei erreichte die Mannschaft aus Tschechien. Theissen steckte sich gleich ein neues Ziel:„Im nächsten Jahr will ich den internationalen Titel zurück nach Deutschland holen!"
Am Donnerstag war auch dem Team Altmühltaler bei der Firmen-Team-Meisterschaft ein erster Favoritensturz gelungen. Die Treuchtlinger besiegten ihre Konkurrenten von ABB aus Hanau, die im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge gewonnen hatten. Im Anschluss begeisterten die bayerischen Kultrocker von der Spider Murphy Gang über 3.000 Fans auf dem Aschaffenburger Schlossplatz mit Hits wie „Schickeria" und „Skandal im Sperrbezirk".
Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten an den drei Wettkampftagen insgesamt 14.000 Zuschauer die Finals. Das Rahmenprogramm der ChampionsExpo bot von Donnerstag bis Samstag Abwechslung für die ganze Familie. Besonders gefragt waren die Fahrten im MagicCube, einem begehbaren, rundum verglasten Container, den ein riesiger Schwerlaststapler auf über 14 Meter Höhe hob. Prominenter Gast beim StaplerCup 2012 war Torwartlegende Toni Schumacher. Als Botschafter für den wohltätigen Verein StaplerCup hilft e.V. verkaufte er fleißig Lose bei der Charity-Tombola und bewies beim PromiCup sportlichen Ehrgeiz und viel Gefühl an der Staplergabel. bw

1 von 16