1 von 16

Linde-Staplercup 2012 - Tag 2 - Impressionen vom 21.09.2012 (FR)

International Championship beim StaplerCup: Spanien siegt im Wimpernschlag-Finale

Das spanische Team freut sich überschwänglich über den ersten Sieg bei einem StaplerCup.

Zum ersten Mal in der Geschichte des StaplerCup sicherte sich Spanien den Titel "International Champion" mit minimalem Vorsprung vor dem deutschen Team. La Selección española um Ramón Gutierrez, Josep Llobera und Joel Segura besetzte nach einem spannenden Wettbewerb das Siegertreppchen beim großen Finale auf dem Schlossplatz in Aschaffenburg.

Zum ersten Mal in der Geschichte des StaplerCup sicherte sich Spanien den Titel "International Champion". Das Nationalteam um Ramón Gutierrez, Josep Llobera und Joel Segura besetzte nach einem spannenden Wettbewerb das Siegertreppchen beim großen Finale auf dem Schlossplatz in Aschaffenburg. Deutschland belegte den zweiten Platz, Rang drei erreichte die Mannschaft aus Tschechien. Damit setzt sich das Favoritensterben beim diesjährigen Wettbewerb fort.

In einem emotionalen Halbfinale konnten die Spanier ihre tschechischen Gegner im ersten Lauf und die deutschen Favoriten das Team aus den Niederlanden im zweiten Lauf aus dem Rennen werfen. Das folgende Finale blieb bis zur letzten Sekunde spannend: Das spanische Siegerteam senkte die Staplergabel nur wenige Millisekunden vor den deutschen Gegnern aus dem Palettenstapel und beendete damit zuerst die letzte Aufgabe. Das deutsche Nationalteam, in Person von Jörg Klößinger aus Petersaurach, Stefan Theissen aus Remagen und Herbert Leuci aus Michelau, musste sich in diesem Jahr geschlagen geben. Im vergangenen Jahr hatten ihre Vorgänger den Titel bereits zum vierten Mal in Folge gewinnen können.

Bereits zum achten Mal hieß es 2012 "Wer ist der beste Staplerfahrer"? Seit 2005 nahmen insgesamt über 10.000 Fahrer an den nationalen und internationalen Meisterschaften teil. Voraussetzung für einen Start beim Wettbewerb ist der Besitz eines Gabelstaplerführerscheins - ansonsten zählen allein Erfahrung, Fingerspitzengefühl und Schnelligkeit.

Gestern war zum Start der Wettbewerbstage dem Team Altmühltaler bei der Firmen-Team-Meisterschaft der erste Favoritensturz gelungen. Die Treuchtlinger besiegten ihre Konkurrenten von ABB aus Hanau, die im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge gewonnen hatten. Im Anschluss begeisterten die bayerischen Kultrocker von der Spider Murphy Gang über 3.000 Fans auf dem Aschaffenburger Schlossplatz mit Hits wie "Schickeria" und "Skandal im Sperrbezirk". bw

1 von 16