1 von 32

Intec 2011 in Leipzig

Vom 1. bis 4. März 2011 präsentierten sich mehr als 1.300 Unternehmen aus ganz Deutschland und dem Ausland auf der Maschinenbau- und Fertigungsmesse Intec sowie der Zuliefermesse Z. Die beiden Industriemessen finden seit 2007 in der in Deutschland einzigartigen Messe-Kombination statt. 2009 wechselten sie in einen Zweijahresrhythmus. Allein auf der nunmehr 13. Maschinenbau- und Fertigungsmesse Intec waren fast 900 Unternehmen vertreten. Mitteldeutschland ist neben Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern eine wichtige Maschinenbau- und Automobilregion Deutschlands. Das spiegelt sich auch in der Ausstellerherkunft der Messe wider, denn jeder dritte Aussteller kommt aus den Maschinenbauzentren in Baden-Württemberg und Bayern. Insgesamt kommen sechs von zehn Intec-Ausstellern aus den alten Bundesländern und suchen gezielt nach Geschäftsoptionen im Abnehmermarkt Mitteldeutschland und dem osteuropäischen Ausland. handling-Chefredakteurin Petra Born hat sich in den Leipziger Messehallen umgesehen und Eindrücke festgehalten. pb

1 von 32