1 von 20

„Greiforgane“ – Ohne den passenden Endeffektor kann ein Roboter nichts ausrichten!

(Foto: P. Born)

Roboter, Manipulatoren und Handhabungseinrichtungen erfordern für die Erledigung ihrer jeweiligen Aufgaben in jedem Fall die passenden Greifer. Industrielle Greifer und Greifsysteme gibt es in sehr unterschiedlichen Ausführungen und Größen, denn es sind höchst verschiedene Arbeitsgegenstände und Werkstücke zu handhaben – von winzig kleinen elektronischen Teilen und mechatronischen Baugruppen bis hin zu sperrigen Teilen und sehr schweren Maschinenkomponenten. Im Einsatz sind Winkelgreifer, Radialgreifer, Umfassungsgreifer, Nadelgreifer, Kratzengreifer, Vakuumgreifer, Flaschengreifer, Stangengreifer, Bernoulligreifer, Hakengreifer, Backengreifer … Die komplette Aufzählung würde diesen Platz sprengen! Im Lehrbuch „Greifertechnik“ unseres Know-how-Autors Dr.-Ing. Stefan Hesse sind alle gängigen Greiferarten und Greifer-Wirkweisen detailliert aufgeführt – eine interessante und empfehlenswerte Lektüre! Eine kleine Produkt- und Anwendungsauswahl hat unsere Redaktion auf der Automatica 2014 mit der Kamera aufgegriffen, darunter auch diese bunte Sammlung an flexiblen Sauggreifern. pb

1 von 20