1 von 33

Bitte sehr: „ Wir wollen nicht mehr spielen – wir wollen arbeiten!

(Foto: P. Born)

Professionelle Servicerobotik in der industriellen Produktion:

Die etablierten Roboterhersteller entdecken die Servicerobotik auch für sich als relevantes Zukunftsthema. Es sieht so aus, als stünden Serviceroboter für den professionellen Einsatz, zum Beispiel in Logistik, Medizin, Pflege, Landwirtschaft, Inspektion und Wartung, vor dem Durchbruch. Nach Analysen des Weltroboterverbandes IFR ist davon auszugehen, dass zwischen 2013 und 2016 weltweit mindestens 95.000 neue professionelle Serviceroboter mit einem Wert von rund 12,3 Milliarden Euro verkauft werden. Dieses Thema griff auch die diesjährige Automatica mit einem Ausstellungsschwerpunkt Professionelle Servicerobotik auf. Es bleibt festzustellen, dass die Hersteller von Industrierobotern ihre Innovationen auch auf das Wachstumsfeld der professionellen Servicerobotik übertragen und darüber hinaus Anbieter aus anderen Bereichen in die Robotik Einzug halten. pb

1 von 33