1 von 33

Unterwegs in den Hallen der Hannover Messe

(Foto: P. Born)

Eine ziemlich runde Sache war für die teilnehmenden Unternehmen einmal mehr die diesjährige Hannover Messe. Im Fokus stand ein umfassender Überblick auf die Entwicklung im Bereich Industrie 4.0. Es waren 225.000 Besucher nach Hannover gekommen – im Vorjahr waren es 217.000; auch die Internationalisierung hat zugenommen. Die Top-Besucherländer waren China (9.000), Niederlande (6.200), Indien (5.300) und das Partnerland Polen mit 5.000 Besuchern. Aus den USA waren 3.000 Besucher angereist; hier zeigte sich wohl die Nachhaltigkeit des Partnerland-Effekts.

1 von 33