20 von 33
(Foto: P. Born)

Aktiver Werkstückträger ohne Stau:

Das Transfersystem Logomat E-Cart von Krups ist ein staudruckloses Transportsystem für den Einsatz im Montage- und Testbereich von Produkten wie Motoren, Achsen und Getriebe. Es kehrt Konzepte traditionell eingesetzter Fördersysteme mit angetriebenen Staurollen oder Stauförderketten um: Die Bahnstrecke ist passiv, sie hat keine mechanisch bewegten Komponenten. Der Werkstückträger, das E-Cart, ist aktiv; in ihm sind alle antreibenden Komponenten enthalten. Die E-Carts erhalten die Energie über verschmutzungssicher in die Laufschiene integrierte Stromschienen. Stopper und Indexier-Einheiten werden wie bei Rollen- und Kettenförderern zwischen den parallelen Laufschienen eingesetzt. Ein mittiger Freiraum ermöglicht den Zugang an die Unterseite der Werkstücke. Beim Halten an einem Stopper oder einem Hindernis schalten die Antriebe ab – der Stopp erfolgt berührungslos und gedämpft – ohne Pneumatik. Es entsteht kein Staudruck, auch nicht beim Anstauen mehrerer Elemente hintereinander.

20 von 33