1 von 23
(Foto: Lapp)

Lapp setzt Maßstäbe bei Servokonfektionen:

Servoleitungen verbinden Steuerung und Antrieb. Die mehradrigen Kabel samt Stecker – so genannte Servokonfektionen – übertragen hohe Leistungen und sind in Maschinen verbaut, die Servoantriebe nutzen. Lapp hat mit Ölflex Connect Servo die Konfektionierung von Servoleitungen auf eine neue Stufe gehoben – und mit überlegenen technischen Eigenschaften versehen, vor allem die elektromagnetische Abschirmung. Möglich wurde dies durch neu entwickelte Komponenten, die in einem neuen Prozess verarbeitet werden: Waren das Ablängen und Abisolieren des Kabels sowie das Anbringen des Steckers bisher reine Handarbeit, ist die Fertigung von Ölflex Connect Servo weitgehend automatisiert. Klaus Joachim, Senior Manager Automation bei Lapp Systems ist sich bewusst, dass andere Anbieter versuchen werden, die teilautomatisierte Konfektion zu kopieren. „Aber wir bleiben ja nicht stehen, sondern entwickeln den Prozess ständig weiter.“

1 von 23